Teufelswerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Teufelswerk(e)s · Nominativ Plural: Teufelswerke
Aussprache 
Worttrennung Teu-fels-werk
Wortzerlegung Teufel Werk
eWDG

Bedeutung

veraltend angebliches Werk des Teufels
Beispiele:
etw. als Teufelswerk ansehen, für Teufelswerk halten
In Mecheln hatte man sie [die erste mit Dampf betriebene Eisenbahn] noch weiterhin als ein Teufelswerk betrachtet [ Tageszeitung1966]

Typische Verbindungen zu ›Teufelswerk‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Teufelswerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Teufelswerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da redet jedenfalls keiner, der ihnen doch nur zu verstehen geben will, sie beschäftigten sich mit Teufelswerk. [Die Zeit, 11.03.1988, Nr. 11]
Teufelswerk ist also dem Format nach eher ein sentimentales Statement. [Die Zeit, 25.05.2009, Nr. 21]
Mit einem "Teufelswerk" habe ich es hier nicht zu tun. [Süddeutsche Zeitung, 24.12.2001]
Was für die einen Teufelswerk ist, werten die anderen als ebenso mutiges wie notwendiges Experiment. [Die Zeit, 27.12.1996, Nr. 1]
Sein Vorgehen war so tückisch, wie man es nur von echtem Teufelswerk erwarten kann. [Der Spiegel, 19.10.1981]
Zitationshilfe
„Teufelswerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Teufelswerk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Teufelsweib
Teufelsspuk
Teufelsrochen
Teufelspakt
Teufelsnadel
Teufelszeug
Teufelszwirn
Teuro
Teurung
Teutone