Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Text, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Text(e)s · Nominativ Plural: Texte
Aussprache 
Wortbildung  mit ›Text‹ als Erstglied: Textabbildung · Textabdruck · Textabschnitt · Textanalyse · Textanordnung · Textarbeiter · Textarchiv · Textausgabe · Textauswahl · Textauszug · Textautomat · Textautor · Textband · Textbaustein · Textbearbeiter · Textbearbeitung · Textbedeutung · Textbegriff · Textbeispiel · Textblock · Textbuch · Textdichter · Textebene · Texteditor · Textelement · Textentwurf · Texterfasser · Texterkennung · Textfassung · Textfeld · Textform · Textgattung · Textgenauigkeit · Textgestalt · Textgestaltung · Textgrundlage · Textgruppe · Texthandbuch · Textkasten · Textkonsole · Textkonstitution · Textkritik · Textlinguistik · Textmarker · Textmaske · Textmaterial · Textmuster · Textnachricht · Textoberfläche · Textologie · Textpassage · Textprobe · Textprogramm · Textqualität · Textsammlung · Textschrift · Textsegment · Textseite · Textspalte · Textstelle · Textstruktur · Texttafel · Textteil · Texttreue · Textvariante · Textverarbeitung · Textverfälschung · Textvergleich · Textverstehen · Textverständlichkeit · Textverständnis · Textvorlage · Textwiedergabe · Textwort · Textzeile · textbasiert · textgebunden · textgemäß · textgetreu · textieren · textintern · textkritisch · texttreu · textuell
 ·  mit ›Text‹ als Letztglied: Ausgangstext · Basistext · Begleittext · Beispieltext · Bibeltext · Bildschirmtext · Bildtext · Brieftext · Dramatext · Einzeltext · Erzähltext · Fachtext · Fließtext · Gebrauchstext · Geheimtext · Gesamttext · Gesetzestext · Gesetztext · Grundlagentext · Grundtext · Haupttext · Hinweistext · Hypertext · Hörtext · Internet-Text · Internettext · Intertext · Katalogtext · Klappentext · Klartext · Kontext · Kotext · Kurztext · Lauftext · Lesetext · Liedertext · Liedtext · Lückentext · Notentext · Online-Text · Onlinetext · Operettentext · Operntext · Originaltext · Paratext · Predigttext · Pressetext · Primärtext · Prosatext · Prätext · Quellentext · Quelltext · Rechtstext · Redetext · Rollentext · Sachtext · Schlagertext · Schlüsseltext · Schreibmaschinentext · Songtext · Subtext · Teiltext · Telegrammtext · Teletext · Theatertext · Unterrichtstext · Untertext · Urtext · Verfassungstext · Vergleichstext · Vertragstext · Videotext · Volltext · Werbetext · Zeitungstext · Zwischentext · Übungstext
 ·  mit ›Text‹ als Grundform: texten
Mehrwortausdrücke  weiter im Text!
Herkunft aus textuslat ‘Aufeinanderfolge, Zusammenhang (der Rede), fortlaufende Darstellung’, eigentlich ‘Gewebe, Geflecht’ < texerelat ‘weben, flechten, zusammenfügend verfertigen, bauen, errichten’
eWDG

Bedeutungen

1.
(schriftlich) fixierte, thematisch zusammenhängende Folge von Aussagen
a)
Beispiele:
ein langer, gedruckter, chiffrierter Text
einen Text zusammenstellen, verlesen, vortragen, korrigieren
den Text überfliegen, zusammenstreichen
Änderungen im, am Text vornehmen
im Text eingestreute Beispiele
den verbindenden Text verfasste N
die Anmerkungen zum Text (= Textteil) sind in einem Anhang zusammengestellt
fremdsprachige Texte übersetzen
der Wortlaut des Textes
der Text lautet wörtlich …
fachsprachlich Menge von (fortlaufend) Geschriebenem, Gedrucktem
Grammatik: nur im Singular, ohne Artikel
Beispiel:
der Drucker druckt Text aus
übertragen
Beispiel:
umgangssprachlichaus dem Text kommen (= in seinem dargelegten Gedankengang unsicher werden)
jmdn. aus dem Text bringenjmdn. in seinem dargelegten Gedankengang verwirren
Beispiele:
mit deinem Dazwischenreden hast du mich ganz aus dem Text gebracht
weiter im Text! (= Aufforderung, mit etw. fortzufahren)
b)
Wortlaut
Beispiele:
den genauen, vollen Text einer Rede vorlesen, wiedergeben, abdrucken
der Text eines Vortrages, Briefes, Telegrammes, eines Stückes, Dramas
der Schauspieler lernte den Text seiner Rolle
c)
Teil oder Ganzes einer literarischen Arbeit
Beispiele:
ein wissenschaftlicher, philosophischer, mittelhochdeutscher Text
alte Texte
eine Edition neuer Texte
Texte für das Theater, Fernsehen
einen Text (= ein Stück, eine Textstelle) aus der Bibel vorlesen
Sie brachten Bücher mit, übersetzten uns Texte alter Sprachen [ HesseDemian3,237]
(literarisches) Übungsstück, besonders für den Fremdsprachenunterricht
Beispiele:
jede Lektion des Lehrbuchs umfasst einen Grammatikteil, Übungen und einen Text
einen schwierigen Text übersetzen
2.
zu einem musikalischen Werk gehörender sprachlicher Teil
Beispiel:
der Text eines Liedes, einer Oper
3.
sprachliche Erläuterung, Unterschrift zu einer Abbildung
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Text · Texter · texten · Kontext
Text m. ‘Wortlaut, Folge untereinander in Zusammenhang stehender Sätze, Buch-, Bibelstelle, Begleitworte zu Gesangsstücken’, mhd. text, entlehnt aus lat. textus ‘Aufeinanderfolge, Zusammenhang (der Rede), fortlaufende Darstellung’, eigentlich ‘Gewebe, Geflecht’, einer Bildung zu lat. texere (textum) ‘weben, flechten, zusammenfügend verfertigen, bauen, errichten’. Dazu in neuerer Zeit (Mitte 20. Jh.) die Ableitungen Texter m. ‘Verfasser von Werbe- oder Schlagertexten’ und texten Vb. ‘Texte für die Werbung oder die leichtere Unterhaltungskunst verfassen’. Kontext m. ‘Umfeld eines Wortes, Redeverbindung, Gedankenzusammenhang’, Context (16. Jh.), gelehrte Entlehnung von lat. contextus ‘Zusammenhang, -fügung (der Rede)’; zu lat. textus, s. oben und s. kon-. Vgl. engl. context (15. Jh.), frz. contexte (16. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Liedertext · Liedtext · Lyrics · Songtext · Text
Synonymgruppe
Literatur · Schriftwerk  ●  Text  Hauptform · (eine) Schrift  geh.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(in einer Zeitung publizierter) Text · Beitrag · Zeitungsartikel  ●  Artikel  journalistisch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Text‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Text‹.

Verwendungsbeispiele für ›Text‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nützliche Informationen flossen in veränderter Gestalt in den Text ein. [Krausser, Helmut: Eros, Köln: DuMont 2006, S. 222]
Zu dem alten Text schrieb er kurzerhand eine neue Melodie. [Reich-Ranicki, Marcel: Mein Leben, Stuttgart: Deutsche Verlags-Anstalt 1999, S. 67]
Zusammen mit dem Text zu den Bildern stellten sie so etwas wie einen knappen Kurs in russischer Geschichte dar. [Schlögel, Karl: Petersburg, München Wien: Carl Hanser Verlag 2002, S. 261]
Das ist ein würdiger Text, ein ehrwürdiger Text, würde ich sagen. [Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 190]
Nie drängte er sich auf mit einem Text, oft musste man ihm zu sich selbst zureden. [Die Zeit, 06.04.2000, Nr. 15]
Zitationshilfe
„Text“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Text>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Texmex
Texashose
Texasfieber
Tex-Mex
Tex
Text-Mining
Textabbildung
Textabdruck
Textabschnitt
Textanalyse