Texttreue, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Texttreue · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungText-treue

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So erst wird aus einem Text ein Werk, und deshalb führt, wie in der Musik, Texttreue allein zu rein gar nichts.
Süddeutsche Zeitung, 16.04.2004
Wie professionell die Sänger sind, können europäische Ohren ebensowenig beurteilen wie die Texttreue der Rekonstruktion.
Der Tagesspiegel, 14.01.2000
Diese »Texttreue« ist in einem Heft dokumentiert, das die Nationalgalerie Prag 1997 herausgegeben hat.
Schuh, Franz: Schreibkräfte, Köln: DuMont 2000, S. 121
Derartige Verstöße gegen die Texttreue brauchen nicht immer sinnentstellend zu sein, aber ihre relative Häufigkeit sagt doch schon etwas über die Übersetzung aus.
Die Zeit, 02.12.1966, Nr. 49
Auf Texttreue kommt es nicht an, sondern auf die evozierten Naturbilder, auf Gefühle, Sehnsüchte, auf die Qualitäten der Stimmen.
Die Welt, 17.03.2001
Zitationshilfe
„Texttreue“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Texttreue>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
texttreu
Texttheorie
Textteil
Texttafel
Textstück
Texttyp
Textualität
textuell
Textur
Texturfaden