Textwissenschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Textwissenschaft · Nominativ Plural: Textwissenschaften
WorttrennungText-wis-sen-schaft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Geisteswissenschaften schweben nicht im leeren Raum, sie sind nicht nur historische Textwissenschaften.
Die Zeit, 19.05.2004, Nr. 21
Seither ist die Geschichte der Textwissenschaft die Geschichte von immer neuen Bemühungen, jenes Leben wieder zu entfachen - vergebens.
Die Welt, 04.10.2003
Früher waren das Textwissenschaften, man konnte sie als Wissenschaften vom Menschen, aber auch als Lehre, sein Leben zu führen, verstehen.
Süddeutsche Zeitung, 17.03.2001
Und die Heilkunde war noch eine "Textwissenschaft", in der sich Wissen, Glauben und Erfahrungen seit der Antike bündelten.
Die Welt, 05.11.2004
Sie hat den Studiengang „Textilgestaltung“ belegt und die „Textwissenschaft“ aufgegeben.
Die Zeit, 30.07.1982, Nr. 31
Zitationshilfe
„Textwissenschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Textwissenschaft>, abgerufen am 22.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Textwiedergabe
Textwelt
Textvorlage
Textverweis
Textverstehen
Textwort
Textzeile
Textzeuge
Textzusammenhang
Tezett