Theater, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Theaters · Nominativ Plural: Theater
Aussprache 
Worttrennung The-ater · Thea-ter (computergeneriert)
Wortbildung  mit ›Theater‹ als Erstglied: Theaterabend · Theateragentur · Theateranrecht · Theaterarzt · Theateraufführung · Theaterbegeisterung · Theaterbericht · Theaterbesprechung · Theaterbesucher · Theaterbetrieb · Theaterbillet · Theaterbilleteur · Theaterbillett · Theaterblut · Theaterbuffet · Theaterbüfett · Theaterbüffet · Theaterbühne · Theaterclub · Theaterdame · Theaterdebüt · Theaterdekoration · Theaterdichter · Theaterdirektor · Theaterdonner · Theatereingang · Theaterereignis · Theatererfahrung · Theatererfolg · Theaterfachmann · Theaterfan · Theaterferien · Theaterfriseur · Theaterfrisör · Theaterfundus · Theatergastspiel · Theatergeschichte · Theaterglas · Theatergruppe · Theaterhase · Theaterhochschule · Theaterillusion · Theaterinszenierung · Theaterkarte · Theaterkasse · Theaterklub · Theaterkritik · Theaterkritiker · Theaterkulisse · Theaterkunst · Theaterlandschaft · Theaterleiter · Theatermacher · Theatermann · Theatermantel · Theaternachricht · Theaterorchester · Theaterpreis · Theaterpremiere · Theaterprobe · Theaterprogramm · Theaterraum · Theaterregisseur · Theaterrestaurant · Theatersaal · Theatersaison · Theaterschaffen · Theaterschaffende · Theaterschauspieler · Theaterschule · Theaterskandal · Theaterspektakel · Theaterspiel · Theaterstück · Theaterszene · Theatertruppe · Theatervorhang · Theatervorstellung · Theaterwesen · Theaterwissenschaft · Theaterzeitschrift · Theaterzensur · Theaterzettel · theaterbegeistert · theaterbesessen · theatererfahren · theaterfreudig · theaterinteressiert
 ·  mit ›Theater‹ als Letztglied: Affentheater · Agitproptheater · Amphitheater · Balletttheater · Bauerntheater · Boulevardtheater · Dokumentartheater · Figurentheater · Filmtheater · Freilichttheater · Illusionstheater · Improvisationstheater · Jugendtheater · Kasperletheater · Kindertheater · Lichtspieltheater · Liebhabertheater · Marionettentheater · Musical-Theater · Musicaltheater · Musiktheater · Nationaltheater · Naturtheater · Operettentheater · Parktheater · Provinztheater · Puppentheater · Rangtheater · Residenztheater · Revuetheater · Schattentheater · Schmierentheater · Sicherheitstheater · Sommertheater · Sprechtheater · Stadttheater · Studententheater · Tanztheater · Varietétheater · Zimmertheater
Herkunft zu théātrongriech (θέατρον) ‘Ort zur Aufführung von Schauspielen, Schauplatz, die Zuschauer’ < theā́sthaigriech (θεᾶσθαι) ‘schauen, zuschauen, betrachten’
eWDG

Bedeutungen

1.
Gebäude für die Aufführung von Schauspielen, Opern, Operetten und Bühnentanz
Beispiele:
unsere Stadt bekommt jetzt endlich ein eigenes Theater
das kleine Theater dieses Schlosses im Rokokostil
Soll ich ein Piratenschiff oder ein Theater bauen? [ BrechtPauken7]
bildlich
Beispiel:
umgangssprachlichdas ganze Theater (= alle Zuschauer) klatschte begeistert Beifall
2.
Institution, die für Aufführungen zuständig ist
Beispiele:
unser Theater bringt in der nächsten Spielzeit Lessings ›Nathan der Weise‹
er ist Bühnentechniker beim Theater
umgangssprachlichseine Tochter will unbedingt zum Theater (= will Schauspielerin werden)
3.
Aufführung, Vorstellung, die in 1 stattfindet
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
das Theater fängt um 7 Uhr an, wird gegen 9 Uhr zu Ende sein
morgen passt es uns nicht, wir haben Karten fürs Theater
sie wollte vor dem Theater noch einen Spaziergang machen
das Theater war doch wieder ein Erlebnis!
Theater spielenetw. Dramatisches aufführen
Beispiel:
unsere Kinder spielen gern, ganze Nachmittage lang Theater
4.
Schauspielkunst, Bühnenkunst
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
das älteste Ausdrucksmittel des Theaters ist der pantomimische Tanz
dieses Ensemble bietet hervorragendes Theater
Gutes Theater hat aber die Intensität des Lebens selbst [ H. MannZeitalter115]
Theaterwesen
Beispiele:
das realistische, bürgerliche, griechische, mittelalterliche Theater
das höfische Theater des 17. Jahrhunderts
er hat sich mit dem Theater der Shakespearezeit beschäftigt
5.
umgangssprachlich, abwertend Getue, Vortäuschung
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
dies Theater mache ich nicht mehr mit!
wer glaubt ihm denn sein Theater?
das ganze Gerede, ihre Tränen sind doch nur Theater
wenn du nicht Theater spielen kannst, wird aus dir überhaupt nichts [ H. W. RichterSpuren145]
das Ganze hier ist Theater, Herr Konsul, und heute ist es sogar Affentheater [ WelkHoher Befehl94]
salopp Unruhe, Aufregung
Beispiele:
es ist immer dasselbe Theater, wenn er zum Zahnarzt soll
nun aber Schluss mit dem Theater, wir müssen zum Zug!
mach (mir) kein Theater!
Machen Sie kein Theater, gnädiges Fräulein. Ich mache ja auch keins [ HammelTreibelII]
Ziererei
Beispiel:
ehe sie vorspielt, gibt es immer Theater
6.
alle Personen, die zu 1 gehören, in 1 arbeiten
Beispiele:
das gesamte Theater nahm an der Trauerfeier teil
das Theater hat jetzt Ferien
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Theater · theatralisch
Theater n. ‘Gesamtheit der darstellenden Künste (Schauspiel, Oper, Operette, Bühnentanz), Gebäude für deren Aufführung, Bühne, Vorstellung, Gesamtheit der dramatischen Werke eines Volkes, einer Zeit, Gesamtheit der Zuschauer’, (seit Anfang des 20. Jhs. auch übertragen) ‘Getue, Aufregung’. Im 16. Jh. wird, zunächst in lat. flektierten Formen, lat. theātrum, aus griech. théātron (θέατρον) ‘Ort zur Aufführung von Schauspielen, Schauplatz, die Zuschauer’, einer Ableitung von griech. theā́sthai (θεᾶσθαι) ‘schauen, zuschauen, betrachten’, ins Dt. übernommen. In der Mitte des 17. Jhs. begegnet erstmals, wohl unter Einfluß von (ebenfalls aus dem Lat. entlehntem) frz. théâtre, die eingedeutschte Form Theater, die sich im 18. Jh. durchsetzt. theatralisch Adj. ‘das Theater, die Schauspielkunst betreffend, bühnenwirksam’, auch ‘übertrieben, überzogen’ sowie ‘pathetisch, schwülstig, gespreizt’ (18. Jh.), lat. theātrālis ‘zum Theater gehörig’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Konflikte · Probleme · Schererei(en) · Streit · Stress · Unmut · Ärger · Ärgerlichkeiten  ●  (der) Haussegen hängt schief  ugs., fig. · (die) Kacke ist am dampfen  derb, fig. · Huddel  ugs., saarländisch · Knatsch  ugs. · Krach  ugs. · Misshelligkeiten  geh. · Theater  ugs. · Trouble  ugs., engl. · Verdrießlichkeiten  geh., selten
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(großes) Getöse · (großes) Tamtam · Aufhebens · Aufregung · Aufsehen · Federlesen(s) · Gesums · Getue · Gewese · Hype · Schaumschlägerei · Theaterdonner · Wirbel · viel Lärm um nichts  ●  (einen) ganz großen Bahnhof (machen)  fig. · Aufruhr  fig. · Hysterie  fig. · (großes) Trara  ugs. · (übertrieben viel) Tamtam (um etwas)  ugs., salopp, Hauptform · Aufgeregtheit  geh. · Aufriss  ugs. · Bohei  ugs. · Buhei  ugs. · Furore (machen)  geh. · Gehabe  ugs. · Gemach(e)  ugs. · Geschiss  derb · Getrommel  ugs. · Riesenbohei  ugs. · Rummel  ugs. · Sturm im Wasserglas  ugs. · Tebs  ugs., sehr selten · Theater  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Aufruhr · Krawall · Lärm · Rabatz · Randale · Spektakel · Tumult · Unruhe  ●  (die) Welle  ugs. · Aufstand  ugs. · Terz  ugs. · Theater  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Schmierentheater  ●  Affenkomödie  ugs. · Affentheater  ugs. · Kasperletheater  ugs., fig. · Possenspiel  ugs. · Schmierenkomödie  ugs. · Theater  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Schauspielhaus · Theater  ●  Musentempel  geh.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Imprivosationstechnik · Improvisationstheater · Stegreiftechnik · Stegreiftheater  ●  Improtheater  Kurzform · Impro-Theater  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Geschichten (machen) · Ärger (machen)  ●  Fisimatenten  ugs. · Sperenzchen  ugs. · Sperenzien  ugs. · Theater  ugs. · Zicken  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Angeberei · Schauspielerei · Verstellung  ●  Show  fig. · Theater  fig.
Assoziationen
Synonymgruppe
Schauspiel  ●  Theater (Gattung)  Hauptform
Oberbegriffe
  • darstellende Kunst · ephemere Kunst
  • Kunst · Kunstform · Kunstrichtung · schöne Künste · sieben Freie Künste · sieben Künste
Unterbegriffe
  • geistliches Drama · geistliches Spiel · liturgisches Spiel
Assoziationen
Synonymgruppe
(großes) Aufheben · (unnötiger / übertriebener / Riesen...) Aufwand · (viel) Aufhebens · Gewese  ●  Aufstand  ugs. · Bohei  ugs. · Brimborium  ugs. · Buhei  ugs. · Gedöns  ugs. · Lärm (um nichts)  ugs. · Theater  ugs., fig. · Trara  ugs. · Tullus  ugs., regional, veraltend
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Theater‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Theater‹.

Verwendungsbeispiele für ›Theater‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Kino war er schon lange nicht mehr, und das moderne Theater mag er nicht.
Die Zeit, 14.10.2013, Nr. 41
Ich fühlte mich mehr als einmal an absurdes Theater erinnert.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1975 - 1995, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1999], S. 133
Sie haben gesagt, wenn wir das Geld nehmen, dann verlassen sie das Theater.
Der Spiegel, 19.09.1988
Mein Vater ging in das Theater, für mich war das ein unbekannter Begriff.
Corinth, Lovis: Selbstbiographie. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1926], S. 30177
Da war vor allem das Theater mit den guten alten Traditionen.
Steiner, Rudolf: Mein Lebensgang, Eine nicht vollendete Autobiographie. In: Oliver Simons (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 143
Zitationshilfe
„Theater“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Theater>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Thé dansant
Thaumaturg
Thaumatologie
Thaumatin
Thargelien
Theaterabend
Theaterabonnement
Theateragent
Theateragentur
Theaterakademie