Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Thema, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Themas · Nominativ Plural: Themen
Nebenform veraltend Thema · Substantiv · Nominativ Plural: Themata
Aussprache 
Worttrennung The-ma
Mehrwortausdrücke  kein Thema sein
Herkunft zu thémagriech (θέμα) ‘das Aufgestellte, Behauptung, Ausspruch, aufgestellter Satz’ < tithénaigriech (τιθέναι) ‘setzen, (auf)stellen, legen, meinen, setzen als, annehmen, voraussetzen’
eWDG

Bedeutungen

1.
Hauptinhalt, Gegenstand, Stoff, Leitgedanke
Beispiele:
ein aktuelles, beliebtes, bevorzugtes, zentrales, ergiebiges, reizvolles, heiteres, unerschöpfliches, umstrittenes, abseitiges, historisches, philosophisches Thema
umgangssprachlichein abgedroschenes Thema
dieses heikle Thema hatte sie zu vermeiden gewusst
das Thema lautet …
es ist bei ihm immer dasselbe Thema
umgangssprachlichsein Thema Nummer eins ist der Fußball
das Thema wird in dieser Abhandlung erschöpfend behandelt
ein Thema aufgreifen, anschneiden, durchleuchten, einkreisen, ausspinnen, erschöpfen, fallen lassen
lassen wir, wechseln wir das Thema!
sie strapaziert dieses Thema immer wieder
auf ein Thema kommen, geraten
das Gespräch auf ein Thema bringen
vom Thema abkommen, abweichen, abschweifen
durch eine Frage hatte er den Lehrer von seinem eigentlichen Thema abgelenkt
ein mittelalterliches Thema wird da aufgenommen und abgewandelt [ Neue Rundschau1955]
2.
Musik meist aus mehreren Motiven aufgebauter melodischer Hauptgedanke einer Komposition
Beispiele:
das Thema einer Sonate, Fuge
das Thema wird mehrfach variiert
diese Melodie ist das Thema einer Etüde von Chopin
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat A1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Thema · Thematik · thematisch
Thema n. (Plur. Themata, Themen) ‘zu behandelnder oder behandelter Gegenstand, Stoff, Haupt-, Leit-, Grundgedanke’, in der Musik ‘Hauptgedanke eines Tonwerks’ (mit der Möglichkeit zu weiterer Verarbeitung), Entlehnung (spätmhd., 14. Jh.) von lat. thema, griech. théma, Plur. thémata (θέμα, θέματα) ‘das Aufgestellte, Behauptung, Ausspruch, aufgestellter Satz’, zu griech. tithénai (τιθέναι) ‘setzen, (auf)stellen, legen, meinen, setzen als, annehmen, voraussetzen’. Thematik f. ‘Themenkreis, -komplex, Art und Ausführung eines Themas’ (19. Jh.). thematisch Adj. ‘zu einem Thema gehörend, ihm entsprechend, auf ihm beruhend’ (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Angelegenheit · Causa · Fall · Punkt · Sache · Sachverhalt  ●  Thema  Hauptform · Chose  ugs. · Ding  ugs. · Issue  fachspr., Jargon, Denglisch · Kiste  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
Oberbegriffe
Synonymgruppe
Gegenstand · Gehalt · Inhalt · Stoff · Sujet (künstlerisch)  ●  Thema  Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
Motiv · Thema · Tonfigur · musikalisches Thema  ●  Bildmotiv  ugs. · Bildthema  fachspr.
Synonymgruppe
Diskussionsfaden · Thema (Forum, Newsgroup) · Themenstrang  ●  Thread (Forum, Newsgroup)  fachspr., Jargon

Typische Verbindungen zu ›Thema‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Thema‹.

Verwendungsbeispiele für ›Thema‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein wichtiges Thema ist es zur Zeit auf jeden Fall. [Kellner, Hedwig: Das geheime Wissen der Personalchefs, Frankfurt a. M.: Eichborn 1998, S. 201]
Die eigentlich brisanten deutsch‑französischen Themen schneiden beide anscheinend nur am Rande an. [Küsters, Hans Jürgen: Entscheidung für die deutsche Einheit. In: Deutsche Einheit, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1998], S. 172]
Es sei hier nicht die umfangreiche Literatur zum Thema zitiert. [Busch, Werner: Das sentimentalische Bild, München: Beck 1993, S. 173]
Ihr Thema ist statutengemäß die Verantwortung der Wissenschaft für ihre Folgen. [Weizsäcker, Carl Friedrich von: Bewußtseinswandel, München: Hanser 1988, S. 29]
Niemand hindert die Bewerber, sich vor unangenehmen Themen zu drücken. [Der Spiegel, 07.06.1993]
Zitationshilfe
„Thema“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Thema>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Thelitis
Thelematologie
Thelematismus
Thelema
Theke
Thematik
Thematisierung
Themavokal
Themawechsel
Themenabend