Themengruppe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Themengruppe · Nominativ Plural: Themengruppen
WorttrennungThe-men-grup-pe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gab diverse Themengruppen, und Wales schrieb regelmäßig im Philosophie-Forum.
Die Zeit, 11.09.2006, Nr. 37
Basel dagegen präsentierte die einzelnen Objekte nach Themengruppen geordnet in intimen Kojen.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.2001
Weil Rembrandt in seinen nachgelassenen Alben thematische Ordnung walten ließ, werden auch hier chronologische Themengruppen gebildet.
Die Welt, 17.04.2004
Freilich darf nicht übersehen werden, daß auch in den liedmelodischen Themenkomplexen Schuberts Ansätze für Wagners und Bruckners komplexe Themengruppen gegeben waren.
Blume, Friedrich: Romantik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1963], S. 28469
Sie gliedern sich nach Themengruppen wie Gleichstromtechnik, Wechselstromtechnik, Transistorschaltungen, Operationsverstärker, Pegelrechnung oder Regelkreise.
C't, 1998, Nr. 6
Zitationshilfe
„Themengruppe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Themengruppe>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Themengebiet
Themenfeld
Themenblock
themenbezogen
Themenbereich
Themenheft
Themenkatalog
Themenkomplex
Themenkreis
Themenpark