Themenplan, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungThe-men-plan (computergeneriert)
WortzerlegungThemaPlan1
Wortbildung mit ›Themenplan‹ als Letztglied: ↗Jahresthemenplan
eWDG, 1976

Bedeutung

in einen Arbeitsplan aufgenommene Themen
Beispiele:
der Themenplan des Instituts weist folgende Positionen auf ...
nach einem Themenplan arbeiten

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ohnehin kamen die praxisgestählten Dozenten ihrem voll gepackten Themenplan nur mühsam nach.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.2003
Die Redaktion schreibe nicht deswegen über Reiseziele, weil Werbeaufträge vorlägen, sondern sie stelle zuerst einen Themenplan auf.
Der Spiegel, 13.06.1988
Auf dem Themenplan der Koalitionsrunde stand nach dem Kosovo auch die EU-Kommission.
Die Welt, 20.05.1999
Schröder hatte in einem Interview kritisiert, der Themenplan für den nächsten SPD-Parteitag räume der Wirtschaftspolitik nicht genügend Priorität ein.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1995
Denn sie, Ingeborg Schäuble, sprach von den Hungernden in aller Welt und von den Versäumnissen auf dem Themenplan dieses Elefantentreffens.
Die Zeit, 30.05.2007, Nr. 23
Zitationshilfe
„Themenplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Themenplan>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Themenpark
Themenkreis
Themenkomplex
Themenkatalog
Themenheft
Themenportal
Themenschwerpunkt
Themenspektrum
themenspezifisch
Themenstellung