Themenstellung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungThe-men-stel-lung (computergeneriert)
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiel:
eine aktuelle, fruchtbare Themenstellung

Thesaurus

Synonymgruppe
Angelegenheit · ↗Aufgabenstellung · ↗Fall · ↗Gegenstand · ↗Materie · ↗Problemstellung · ↗Thematik · ↗Themengebiet · Themenstellung  ●  ↗Sujet  geh.
Unterbegriffe
  • BAB-Rätsel · YOGTZE-Fall
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der komplexen Themenstellung begegneten die Teilnehmer vor allem mit altbekannten Phrasen.
Der Tagesspiegel, 15.11.1997
Seine Überbietungsstrategie gibt vor, alle denkbaren Themenstellungen bereits überholt zu haben.
Die Zeit, 02.08.1991, Nr. 32
Unter der vorliegenden Themenstellung ist jedoch nur dieser quantitativ rechnerische Teil von Interesse.
Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 1960, Nr. 1, Bd. 30
Die Gesamtthese, die in der Themenstellung zum Ausdruck kommt, ist schief.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1936, S. 260
Bildbeschreibungen aus dem Gedächtnis lassen sich auch nach kurzer Themenstellung durchführen.
Brumme, Gertrud-Marie: Muttersprache im Kindergarten, Berlin: Volk u. Wissen 1981 [1966], S. 151
Zitationshilfe
„Themenstellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Themenstellung>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
themenspezifisch
Themenspektrum
Themenschwerpunkt
Themenportal
Themenplan
Themenstraße
Themenübersicht
Themenvorschlag
Themenwahl
Themenwechsel