Theologiestudent, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Theologiestudenten · Nominativ Plural: Theologiestudenten
Aussprache  [teoloˈgiːʃtuˌdɛnt]
Worttrennung Theo-lo-gie-stu-dent
Wortzerlegung  Theologie Student

Typische Verbindungen zu ›Theologiestudent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Theologiestudent‹.

Verwendungsbeispiele für ›Theologiestudent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit den achtziger Jahren ist die Zahl der Theologiestudenten drastisch gesunken.
Die Zeit, 01.01.2007, Nr. 01
Nach dem Abschluß des Waffenstillstandes richtete er in Chartres theologische Kurse für kriegsgefangene deutsche Theologiestudenten ein.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 6682
Auf die Sitten der Theologiestudenten fallen, etwa von der Universität Dillingen, manche Schlaglichter.
o. A.: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1970], S. 2828
Den Theologiestudenten müsse das Gefühl vermittelt werden, dass sie in der Kirche wieder gebraucht werden.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.2002
Es ist dann die Rede von der Behandlung der Theologiestudenten und Vermeiden jeder Polemik in Kirchenfragen im Arbeitsdienst.
o. A.: Zweihundertfünfter Tag. Freitag, 16. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 5497
Zitationshilfe
„Theologiestudent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Theologiestudent>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Theologieprofessor
theologiegeschichtlich
Theologiegeschichte
Theologie
Theologe
Theologiestudium
theologisch
theologisieren
Theologumenon
Theomanie