Thronbewerber

GrammatikSubstantiv
WorttrennungThron-be-wer-ber

Verwendungsbeispiel für ›Thronbewerber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er erkannte keinen der beiden Thronbewerber an und sprach den von Heinrich VII. eingesetzten Reichsvikaren ihre Rechte ab.
Aland, K.: Papsttum. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 14643
Zitationshilfe
„Thronbewerber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Thronbewerber>, abgerufen am 19.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Thronbesteigung
Thronanwärter
Thron
Thrombus
Thrombozytose
thronen
Thronerbe
Thronerhebung
Thronfolge
Thronfolger