Ticketverkäufer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Ticketverkäufers · Nominativ Plural: Ticketverkäufer
Aussprache [ˈtɪkətfɛɐ̯ˌkɔɪ̯fɐ]
Worttrennung Ti-cket-ver-käu-fer
Wortzerlegung  Ticket Verkäufer

Verwendungsbeispiele für ›Ticketverkäufer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Eingang wird man von dem Ticketverkäufer und einem alten srilankischen Gemälde begrüßt.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.2001
Bisher zahlten die meisten Ferienfluggesellschaften im Einzelplatzverkauf ihren Ticketverkäufern eine Provision.
Die Welt, 15.06.2005
Obwohl nur drei Mitarbeiter an der Kasse arbeiteten, sei das kein Problem, zumindest für die Ticketverkäufer nicht.
Der Tagesspiegel, 22.06.2001
Bei derzeit steigenden Passagierzahlen setzen die Ticketverkäufer auf den Marktmechanismus.
Die Zeit, 01.10.1993, Nr. 40
In Berlin sitzen nur noch die Ticketverkäufer und eine "Notbesetzung".
Bild, 25.08.1999
Zitationshilfe
„Ticketverkäufer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ticketverk%C3%A4ufer>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ticketverkauf
Ticketsystem
Ticketshop
Ticketschalter
Ticketpreis
Tickfever
Ticktack
Tide
Tidegebiet
Tidehafen