Tiefbau, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Tief-bau
Wortzerlegung tiefBau
Wortbildung  mit ›Tiefbau‹ als Erstglied: ↗Tiefbauer · ↗Tiefbauingenieur

Bedeutungsübersicht+

  1. siehe auch Abbau (1)
    1. 1. [Bauwesen] ...
    2. 2. [Bergmannssprache] ...
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Abbau (1)
1.
Bauwesen
a)
Teil des Bauwesens, der sich besonders mit der Ausführung von Erdarbeiten unterhalb der Erdoberfläche beim Bau von Straßen, Brücken, Kanälen und Tunneln befasst
Grammatik: nur im Singular
Gegenwort zu Hochbau
b)
Bauwerk, das unterhalb des Geländes liegt
Grammatik: Plural ‘-en’
2.
Bergmannssprache
a)
Bergbau unter Tage
Grammatik: nur im Singular
b)
Gesamtheit der Anlagen eines Bergwerks unter Tage, Grube
Grammatik: Plural ‘-e’

Typische Verbindungen zu ›Tiefbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tiefbau‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tiefbau‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zeit hat er, ist ja arbeitslos nach zehn Jahren Tiefbau.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2000
Vor allem im Tiefbau nimmt das Unternehmen eine anerkannt starke Position ein.
Die Welt, 25.11.1999
Auch die große Hitze im Juli sei insbesondere für den Tiefbau schwierig gewesen.
Die Zeit, 23.08.2013 (online)
Die öffentliche Hand sei mit Abstand der wichtigste Auftraggeber im Tiefbau.
Der Tagesspiegel, 06.12.2002
Tiefbauten, die eine systematische Untersuchung der Bodenschichten und prähistorische Entdeckungen ermöglichen, gibt es heutzutage leider nur selten.
Bertaux, Pierre: Afrika bis zum Kommen der Europäer. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17511
Zitationshilfe
„Tiefbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tiefbau>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tiefausläufer
Tiefangriff
tief verwurzelt
tief verschneit
tief verschleiert
Tiefbauamt
Tiefbauer
Tiefbauingenieur
tiefbeleidigt
tiefbeschämt