Tiefbauer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Tief-bau-er
Wortzerlegung Tiefbau-er
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich
a)
Tiefbauingenieur
b)
jmd., der als Arbeiter im Tiefbau arbeitet

Typische Verbindungen zu ›Tiefbauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tiefbauer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tiefbauer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unter Köln stoßen Tiefbauer auf ein weitverzweigtes Labyrinth römischer Gewölbe.
Die Zeit, 16.03.2009, Nr. 12
Doch die städtischen Tiefbauer taten noch mehr für die Forstenrieder.
Süddeutsche Zeitung, 22.06.1998
Seitdem träumte auch Tiefbauer Frank R. (32) aus Wünsdorf (Potsdam-Mittelmark) davon, so ein Auto zu besitzen.
Bild, 15.01.2001
Auch der arbeitslose Tiefbauer Daniel (29) trainiert seit sechs Jahren in Charlottenburg diese Kunst.
Die Welt, 06.04.1999
Ein besonderer Dank galt den Tiefbauern Freyer und Sohn, die eiserne Gitterpfosten für die Einfassung der Wiesenfläche an der Kirche gesponsert haben.
Der Tagesspiegel, 09.10.2003
Zitationshilfe
„Tiefbauer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tiefbauer>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tiefbauamt
Tiefbau
Tiefausläufer
Tiefangriff
tief verwurzelt
Tiefbauingenieur
tiefbeleidigt
tiefbeschämt
tiefbestürzt
tiefbewegt