Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tiefkühlschrank, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tiefkühlschrank(e)s · Nominativ Plural: Tiefkühlschränke
Aussprache 
Worttrennung Tief-kühl-schrank
Wortzerlegung tiefkühlen Schrank
eWDG

Bedeutung

siehe auch Tiefkühltruhe

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Gefrierschrank · Gefriertruhe · Kühltruhe · Kühlvitrine · Tiefkühlschrank · Tiefkühltruhe  ●  Tiefkühler  schweiz. · Eisschrank  ugs. · Froster  fachspr.
Oberbegriffe
  • Elektrogerät · elektrisches Gerät
  • Kühlgerät
  • Großgeräte (in der Küche) · Küchenausstattung · Kücheneinrichtung · Küchengeräte · Küchenmobiliar
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Tiefkühlschrank‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Immer wieder fühlt er sich vom Weißen Haus wie in den »Tiefkühlschrank« gesperrt, zur Bewegungslosigkeit verdammt. [Die Zeit, 22.04.2004, Nr. 18]
Die Plastikbeutel mit den Funden legte er in seinen Tiefkühlschrank. [Süddeutsche Zeitung, 02.10.2001]
Teile des Opfers fraß der Kannibale später, manches legte er in den Tiefkühlschrank. [Bild, 15.07.2003]
Die befruchtete Eizelle, aus der er entstand, lag neun Jahre im Tiefkühlschrank. [Bild, 17.01.2001]
Das reicht für den Transport eines großen Picknickkorbes samt Tiefkühlschrank. [Bild, 21.11.1997]
Zitationshilfe
„Tiefkühlschrank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tiefk%C3%BChlschrank>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tiefkühlpizza
Tiefkühlkost
Tiefkühlfach
Tiefhalte
Tiefgründigkeit
Tiefkühltruhe
Tiefkühlung
Tiefladefahrzeug
Tiefladelinie
Tieflader