Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tieflader, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tiefladers · Nominativ Plural: Tieflader
Aussprache 
Worttrennung Tief-la-der
Wortzerlegung tief Lader
eWDG

Bedeutung

fachsprachlich Tiefladefahrzeug

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
Tiefladeauflieger · Tieflader · Tiefladewagen
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Tieflader‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tieflader‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tieflader‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach zwei Tagen kam der Tieflader gestern Nachmittag endlich am Terminal an. [Bild, 13.11.1999]
Von dort werden die Teile per Tieflader ans Ziel gebracht. [Bild, 28.06.1999]
Er soll als erstes von sieben Segmenten auf den wartenden Tieflader gehoben werden. [Der Tagesspiegel, 02.10.2003]
Alles geht schnell am Ende – nur knapp eine Stunde brauchen die elf Tieflader für das letzte Teilstück, das früher oft am härtesten umkämpft war. [Die Zeit, 09.11.2010 (online)]
Auf 130 Tiefladern rollte das Werk eines Jahres zum Schrottpreis von 33235 Mark vom Hof. [Die Zeit, 04.11.1994, Nr. 45]
Zitationshilfe
„Tieflader“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tieflader>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tiefladelinie
Tiefladefahrzeug
Tiefkühlung
Tiefkühltruhe
Tiefkühlschrank
Tiefland
Tieflandbucht
Tieflandsbucht
Tieflohn
Tieflot