Tiefschutz

WorttrennungTief-schutz (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders) Boxen aus hartem Material bestehender Schutz für Unterleib u. Geschlechtsteile

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Ballschutz · Genitalschutz · Hodenschutz · Tiefschutz  ●  ↗Eierbecher  derb · ↗Sackhalter  derb · ↗Suspensorium  fachspr.
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dieser Methode ist ein Tiefschutz der schwer imprägnierbaren Fichte möglich geworden.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 367
Hinten, in der Kabine, müssen sie ihn wie einen Säugling aus dem Tiefschutz schälen.
Die Zeit, 13.05.2002, Nr. 19
Einmal in die Boxstiefel gestiegen, den Tiefschutz übergestreift und den Motor mit Schattenboxen angeworfen, läuft der Tiger heiß.
Bild, 27.03.2003
Trotz Tiefschutz war er im ersten Drittel von einer Schlittschuh-Kufe im Unterleib getroffen worden.
Bild, 09.10.2001
Als Beyer einmal den gefürchteten Leberhaken in der 6. Runde ansetzte, aber zu tief und nur den Tiefschutz traf, lachte ihn Thysse aus.
Der Tagesspiegel, 01.03.2004
Zitationshilfe
„Tiefschutz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tiefschutz>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tiefschuß
tiefschürfend
Tiefschnee
Tiefschlag
Tiefschlaf
tiefschwarz
Tiefsee
Tiefseebergbau
Tiefseebohrung
Tiefseefisch