Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tiefstkurs, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tiefstkurses · Nominativ Plural: Tiefstkurse
Worttrennung Tiefst-kurs
Wortzerlegung tiefst- Kurs1

Thesaurus

Synonymgruppe
Tiefstkurs · Tiefststand

Typische Verbindungen zu ›Tiefstkurs‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tiefstkurs‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tiefstkurs‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von seinem bisherigen Tiefstkurs hat er sich bislang nur unwesentlich entfernt. [Die Zeit, 14.04.1989, Nr. 16]
Ihr Tiefstkurs lag im vergangenen Jahr bei 76 Mark, heute ist ihr Kurs bis 118 Mark geklettert. [Die Zeit, 26.03.1976, Nr. 14]
Zu Tiefstkursen vor knapp einem Jahr war es noch gut ein Drittel weniger. [Süddeutsche Zeitung, 16.01.2004]
Andererseits gibt es zahlreiche Unternehmen, deren Kurse die Tiefstkurse von damals annähernd erreicht oder schon unterschritten haben. [Die Zeit, 19.10.1973, Nr. 43]
Er möchte aber nicht ausschließen, dass es noch neue Tiefstkurse geben könnte. [Die Welt, 27.09.2001]
Zitationshilfe
„Tiefstkurs“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tiefstkurs>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tiefstart
Tiefstapler
Tiefstapelei
Tiefstand
Tiefsinn
Tiefstpreis
Tiefstrahler
Tiefststand
Tiefsttemperatur
Tiefstwert