Tierfraß, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungTier-fraß (computergeneriert)
WortzerlegungTierFraß

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Einmal, Blinde, führten euch Wölfe in schmutzige Gräben, legten euch an die Kette und ließen euch Tierfraß geben.
Tucholsky, Kurt: Führerhunde. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1921], S. 24533
Ihre Schädel waren am Stirnbein zertrümmert und einige Knochen durch Tierfraß zerstört oder verschleppt.
Die Welt, 17.03.2003
Eine genaue Identifizierung sei wegen schwerer Gesichtsverletzungen, die vermutlich durch Tierfraß verursacht wurden, noch nicht möglich.
Die Welt, 15.12.2001
Die Polizei schließt Tierfraß aus, da Blutspuren an der Fundstelle fehlten und die Schäferhündin noch nicht lange dort gelegen habe.
Süddeutsche Zeitung, 27.03.1996
Der Brand und die dadurch ausgelöste Selbstzündung ist vermutlich auf einen Kabelschaden – Verschleiß oder Tierfraß – zurückzuführen.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.2003
Zitationshilfe
„Tierfraß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tierfraß>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tierform
Tierfleisch
Tierfilmer
Tierfilm
Tierfett
Tierfreund
Tierfutter
Tiergarten
Tiergärtner
Tiergärtnerei