Tiergärtner, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTier-gärt-ner (computergeneriert)
WortzerlegungTierGärtner
Wortbildung mit ›Tiergärtner‹ als Erstglied: ↗tiergärtnerisch
eWDG, 1976

Bedeutung

in leitender Funktion tätiger Fachmann auf dem Gebiet der Haltung von Tieren in zoologischen Gärten
Beispiel:
ein Kongress der Tiergärtner europäischer Zoos

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lebenserinnerung leidenschaftlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tiergärtner‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber in der Geschlechtsbestimmung beim Gorilla brauchen sich die Tiergärtner nun nicht mehr zu blamieren.
Die Zeit, 19.04.1974, Nr. 17
Die Hessische Landesregierung hat bereits von international bekannten Tiergärtnern zu diesem Projekt Gutachten erstellen lassen, die positiv ausgefallen sind.
Die Zeit, 20.08.1965, Nr. 34
Jedenfalls tut der Tiergärtner gut, den Menschenaffen Fleischkost nicht vorzuenthalten, um hierdurch einen Ausgleich für den in der Gefangenschaft veränderten Stoffwechsel zu schaffen.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 305
Im Alfred-Brehm-Haus des Tierparks Friedrichsfelde werden unter dem Titel "Lebenserinnerungen eines leidenschaftlichen Tiergärtners" Texte des Gründungsdirektors Heinrich Dathe vorgestellt.
Der Tagesspiegel, 03.12.2001
Straßenzüge sind Weißgerbergasse und der Platz vor dem Tiergärtner Tor auf der Sebalder, Unschlittplatz und obere Warthstraße auf der Lorenzer Stadtseite.
o. A.: Lexikon der Kunst - N. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 13623
Zitationshilfe
„Tiergärtner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tiergärtner>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tiergarten
Tierfutter
Tierfreund
Tierfraß
Tierform
Tiergärtnerei
tiergärtnerisch
Tiergattung
Tiergehege
Tiergeschichte