Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Tiergehege, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungTier-ge-he-ge
WortzerlegungTierGehege
eWDG, 1976

Bedeutung

Beispiele:
die Tiergehege im Tierpark, Zoo
moderne Tiergehege anlegen

Thesaurus

Architektur, Zoologie
Synonymgruppe
Gehege · ↗Käfig · Tiergehege · Tierhaltungsanlage · ↗Zwinger  ●  ↗Vivarium  lat.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Fasanengarten · Fasanenkammer · ↗Fasanerie
  • Aquarium · ↗Wasserbecken · Wassergehege  ●  ↗Bassin  franz.
  • Paludarium · Sumpfbecken · Sumpfterrarium
  • Riparium · Uferterrarium
  • Bachlaufterrarium · Rivarium

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von 11 bis 15 Uhr informieren sie in der Nähe des Tiergeheges über ihre Arbeit.
Der Tagesspiegel, 19.10.2000
Mit dem verdienten Geld können Tiergehege gebaut, Instrumente gekauft und die Praxis erweitert werden.
Die Zeit, 16.12.2006, Nr. 51
Und der "Zoo am Meer" kämpft erbittert um Geld, um veraltete Tiergehege erweitern zu können.
Süddeutsche Zeitung, 18.04.1997
Ihre skrupellosen Besitzer hatten sie "zur Übung" in das Tiergehege gebracht, vermutet die Polizei.
Bild, 01.12.2004
Denn auch die drei Jungen entwickelten sich in meinem Tiergehege in Colombo zu sehr ansehnlichen und vielversprechenden Vertretern ihrer Rasse.
Hagenbeck, John u. Ottmann, Victor: Südasiatische Fahrten und Abenteuer, Dresden: Deutsche Buchwerkstätten 1924 [1924], S. 31
Zitationshilfe
„Tiergehege“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tiergehege>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tiergattung
tiergärtnerisch
Tiergärtnerei
Tiergärtner
Tiergarten
Tiergeschichte
Tiergesellschaft
Tiergestalt
Tiergesundheit
Tiergruppe