Tierkadaver, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTier-ka-da-ver (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beseitigung Blut Brunnen Entsorgung Formaldehyd Gestank Leich Leiche Müll Schlachtabfall Verbrennen Verbrennung bergen beseitigen brennend eingelegt entsorgen herumliegen herumliegend stinkend verarbeiten verbrennen verseuchen verseucht verwesen verwesend zermahlen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tierkadaver‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie stehen für Bilder von aufgeschichteten Tierkadavern, weit weg inzwischen, von anderen, jüngeren Bildern aus dem öffentlichen Bewusstsein gedrängt.
Süddeutsche Zeitung, 15.01.2003
Tatsächlich ist alles so sauber und geruchlos, als wären die Tierkadaver aus Plastik.
Die Zeit, 19.03.2001, Nr. 12
So wurden alte Bäume, die kaum jemand noch verpflanzte, zusammen mit Tierkadavern in die Erde gebracht.
Der Spiegel, 12.07.1993
Wie das aus Tierkadavern hergestellte, aber nicht mehr benötigte Mehl entsorgt werden kann, ist noch offen.
Die Welt, 01.12.2000
Zusammen mit diesen letzten Kriegstoten bildeten Tierkadaver und verendende Pferde einen langsam vermodernden Teppich.
Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 0
Zitationshilfe
„Tierkadaver“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tierkadaver>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tierisch
Tierhetze
Tierheit
Tierheim
Tierheilkunde
Tierkäfig
Tierkalender
Tierkampf
Tierkenner
Tierkind