Tierliebe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungTier-lie-be (computergeneriert)
WortzerlegungTierLiebe
eWDG, 1976

Bedeutung

Liebe zu Tieren
Beispiel:
ein Raubtierdompteur muss große Tierliebe besitzen und ein guter Tierpfleger sein

Typische Verbindungen
computergeneriert

Brite Menschenhaß Menschenliebe Tierschutz echt grenzenlos krankhaft mangelnd rein sentimental sprichwörtlich verfrüht verstanden übertrieben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tierliebe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gerade diese Tierliebe macht es aber auch schwieriger, in ein Land einzureisen.
Die Zeit, 29.03.2010, Nr. 13
Wir sind abgeschweift; eigentlich wollten wir gegen die Tierliebe anschreiben.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.1999
Und habe ich ein Recht zur Eifersucht auf diese große Tierliebe?
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 82
Die pazifistische Gesinnung seiner temperamentvollen und musikalischen Frau kam am auffälligsten in einer unbegrenzten Tierliebe zum Ausdruck.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 50
Aber die ländliche Tierliebe mit dem Blick auf das Schlachtmesser schätze ich nicht sehr.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1938. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1938], S. 72
Zitationshilfe
„Tierliebe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tierliebe>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tierlieb
Tierlein
Tierleiche
Tierleben
Tierlaut
Tiermaler
Tiermalerei
Tiermaske
Tiermedizin
Tiermediziner