Tierpark, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Tier-park
Wortzerlegung TierPark
eWDG, 1976

Bedeutung

großer zoologischer Garten mit gärtnerischen Anlagen, in dem die Tiere in größeren Gruppen in Freigehegen gehalten werden, wobei meistens die Nachahmung der natürlichen Umwelt angestrebt wird

Thesaurus

Synonymgruppe
Tiergarten · Tierpark · ↗Zoo  ●  ↗Zoologischer Garten  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Tierpark‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

AffenhausBeispielsätze anzeigen Alfred-Brehm-HausBeispielsätze anzeigen Alfred-Kowalke-StraßeBeispielsätze anzeigen AquariumBeispielsätze anzeigen AttraktionBeispielsätze anzeigen BraunbärBeispielsätze anzeigen CafeteriaBeispielsätze anzeigen DickhäuterhausBeispielsätze anzeigen EintrittspreisBeispielsätze anzeigen ElefantBeispielsätze anzeigen ElefantenbabyBeispielsätze anzeigen ElefantenhausBeispielsätze anzeigen ElefantenkindBeispielsätze anzeigen FlamingoBeispielsätze anzeigen FreigehegeBeispielsätze anzeigen FriedrichsfeldBeispielsätze anzeigen GehegeBeispielsätze anzeigen GiraffeBeispielsätze anzeigen HellabrunnBeispielsätze anzeigen InventurBeispielsätze anzeigen JahreskarteBeispielsätze anzeigen LichtenbergBeispielsätze anzeigen PelikanBeispielsätze anzeigen PflegerBeispielsätze anzeigen RaubtierhausBeispielsätze anzeigen SchlangenfarmBeispielsätze anzeigen ZooBeispielsätze anzeigen ausbüxenBeispielsätze anzeigen gebärenBeispielsätze anzeigen züchtenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tierpark‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tierpark‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es war einfach spannend, etwas aus dem Tierpark zu essen.
Der Tagesspiegel, 26.11.2001
Neben dem Tierpark beteiligen sich 15 weitere Betriebe an dem zunächst auf zwei Jahre angelegten Programm.
Die Welt, 13.04.2000
Diese Art züchtete in den letzten Jahren regelmäßig im Tierpark.
Dathe, Heinrich: Wegweiser durch den Tierpark, Berlin: OV 1976, S. 27
Sie sei die Tage her immer gegen Abend im Tierpark gewesen, habe an dem unheimlich liebenswerten kleinen Wesen sehr gehangen.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 417
Es hatte eine Zeit gegeben, da war er jeden Tag in den Tierpark gegangen und hatte die Nashörner beobachtet.
Rosendorfer, Herbert: Großes Solo für Anton, Zürich: Diogenes 2000 [1976], S. 108
Zitationshilfe
„Tierpark“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tierpark>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tierornament
Tieropfer
Tierökologie
Tiername
Tiernahrung
Tierpflege
Tierpfleger
Tierpflegerin
Tierphysiologie
Tierplastik