Tierplastik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungTier-plas-tik
WortzerlegungTierPlastik1
eWDG, 1976

Bedeutung

siehe auch Tierbild

Typische Verbindungen
computergeneriert

Porträt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tierplastik‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Bildhauer will für das Heim 32 Tierplastiken schaffen, an denen die Kinder die Tierwelt ertasten können.
Der Tagesspiegel, 29.09.2001
Nicht unbeträchtlich im Verhältnis zu der Gesamtzahl der Plastiken ist die Zahl der Tierplastiken.
Die Zeit, 03.05.1963, Nr. 18
Selbst im Inventar des Lenbachhauses, das sich mittlerweile als Besitzer der Tierplastiken erwiesen hat, sind die Objekte vergessen worden.
Süddeutsche Zeitung, 02.02.1999
Auf der Schwäbischen Alb schnitzten schon 33000 Jahre vor unserer Zeit Künstler aus Elfenbein filigrane Tierplastiken - Bison, Mammut und Bären.
Die Zeit, 16.12.2002, Nr. 50
Bei den Kunstwerken handelt es sich überwiegend um wetterunempfindliche Tierplastiken aus Maschendraht und Gipsbinden sowie aus Draht, Holz oder Styropor.
Die Welt, 19.04.2005
Zitationshilfe
„Tierplastik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tierplastik>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tierphysiologie
Tierpflegerin
Tierpfleger
Tierpflege
Tierpark
Tierpräparator
Tierproduktion
Tierpsychologe
Tierpsychologie
tierpsychologisch