Tierschutz, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungTier-schutz
WortzerlegungTierSchutz
Wortbildung mit ›Tierschutz‹ als Erstglied: ↗Tierschutzbund · ↗Tierschutzgebiet · ↗Tierschutzgesetz · ↗Tierschutzkalender · ↗Tierschutzverein
eWDG, 1976

Bedeutung

Erhaltung der freilebenden Tiere und Verhütung der Tierquälerei

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abwägung Aufnahme Belang Elitenförderung Forschungsfreiheit Grundgesetz Landesverfassung Lebensmittelsicherheit Menschenschutz Minderheitenschutz Nachhaltigkeit Naturschutz Rechtsstaat Religionsfreiheit Schlachtviehtransport Staatsziel Tiergesundheit Tierliebe Tierverhalten Umweltschutz Verankerung Verbraucherschutz Verfassungsrang Verfassungsziel Verhaltenskunde Viehtransport begründet ethisch verankern verankert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tierschutz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Klar, ein paar Verbesserungen des Tierschutzes gibt es, von Zeit zu Zeit.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Ich hätte mir mehr Information gewünscht ", sagt die im Tierschutz engagierte Frau.
Die Welt, 18.08.2004
B. B. kümmert sich seit vielen Jahren um den Tierschutz.
Der Tagesspiegel, 27.09.1999
Warum brauchen wir dann noch den Tierschutz in der Verfassung?
Süddeutsche Zeitung, 25.06.1994
In guter reaktionärer Tradition hat Göring den Tierschutz mit dem Rassenhaß verbunden, die lutherisch-deutsche Lust am fröhlichen Morden mit der gentilen Fairness des Herrenjägers.
Horkheimer, Max u. Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung, Amsterdam: Querido 1947 [1944], S. 295
Zitationshilfe
„Tierschutz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tierschutz>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tierschinder
Tierschau
Tiers État
Tierreservat
tierreich
Tierschutzbund
Tierschützer
Tierschutzgebiet
Tierschutzgesetz
Tierschutzkalender