Tiersprache, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungTier-spra-che (computergeneriert)
WortzerlegungTierSprache
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

als eine Art Sprache gedeutete Lautäußerungen von Tieren

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Tiersprache gibt es auch so etwas wie Tradition.
Die Zeit, 03.04.1964, Nr. 14
Für die Erforschung der Tiersprache liegt hier noch ein weites Feld offen.
Frisch, Karl von: Du und das Leben, Berlin: Verlag d. Druckhauses Tempelhof 1947 [1947], S. 126
Aus diesem Grund ist es auch unmöglich, die menschliche Sprache aus den sogenannten Tiersprachen abzuleiten.
Die Welt, 04.06.2005
Keiner seiner Kollegen nämlich kann die Tiersprache, und Heilen beginnt ja bekanntlich beim Verstehen.
Süddeutsche Zeitung, 18.12.1999
Der kauzige Dolittle (Rex Harrison) beherrscht knapp 500 Tiersprachen und sucht nach einer Riesen-Meeresschnecke.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.2000
Zitationshilfe
„Tiersprache“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tiersprache>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tiersoziologie
Tierseuche
Tiersétat
Tierserum
Tierschutzverein
Tierspur
Tierstaat
Tierstamm
Tierstimme
Tierstimmenimitation