Tierzelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tierzelle · Nominativ Plural: Tierzellen
Worttrennung Tier-zel-le

Verwendungsbeispiele für ›Tierzelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie können durch „Hybridisierung", durch Verschmelzen mit einer Tierzelle, fast industriell erzeugt werden.
Die Zeit, 03.03.1989, Nr. 10
Durch die kleinen Öffnungen in den Kapillaren können die Abwehrproteine des Patienten jedoch nicht an die Tierzellen gelangen.
o. A. [era]: Kunstleber. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Durch äußere elektrische Reize konnten die Reparaturvorgänge in Tierzellen und Zellkulturen beeinflusst werden.
Die Zeit, 26.07.2006, Nr. 31
Die Medikamente werden laut Kommission mit Hilfe des Klonens von Tierzellen erzeugt und sollen bestimmte Krebsarten heilen.
Süddeutsche Zeitung, 28.05.2003
Die natürliche Nanotechnik funktioniert sehr gut - mit der "nassen" Chemie einer Pflanzen- oder Tierzelle.
o. A.: Start in die Nano-Ära. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Zitationshilfe
„Tierzelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tierzelle>, abgerufen am 11.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tierwohl
Tierwirt
Tierwelt
Tierwärter
Tierwanderung
Tierzucht
Tierzüchter
Tierzuchtgut
Tierzwinger
Tiffanylampe