Tiki

WorttrennungTi-ki (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
in Polynesien   einen Gott oder Ahnen darstellende (monumentale) Figur aus Stein
b)
in Neuseeland   einen Gott oder Ahnen darstellender Anhänger aus Nephrit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich hat sich die Bezeichnung Tiki erst vor wenigen Jahren als Sammelbegriff durchgesetzt.
Die Zeit, 18.08.2004, Nr. 34
Dort hörte er 1937 die Legende vom Sonnengott Tiki, der in einem Land weit hinter dem Meer gelebt hatte.
Die Welt, 06.10.1999
Tiki schreibt seine Texte und spielt seine Figuren in der fünfminütigen Sendung - im Auftrag der Kirche - selbst.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.1995
Tiki ist der Kult um Hawaii-Kitsch und Elvis machte mit seinen Filmen den Hula-Rock populär.
Der Tagesspiegel, 07.01.2005
Thor Heyerdahl hatte mit seinem Floß "Kon Tiki" 1974 beweisen wollen, daß die ersten Pazifik-Inseln von Amerika aus besiedelt wurden.
Bild, 09.01.1998
Zitationshilfe
„Tiki“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tiki>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tigroid
Tigon
Tigerstaat
Tigerschlange
Tigerschimmel
Tilbury
Tilde
tilgbar
tilgen
Tilgung