Tilgungsdarlehen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Tilgungsdarlehens · Nominativ Plural: Tilgungsdarlehen
WorttrennungTil-gungs-dar-le-hen
WortzerlegungTilgungDarlehen

Thesaurus

Synonymgruppe
Abzahlungsdarlehen · ↗Ratendarlehen · Tilgungsdarlehen
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der BGH gab der Ehefrau eines Mannes recht, die für ein Tilgungsdarlehen gebürgt hatte.
Süddeutsche Zeitung, 03.06.1994
Laut Anwalt Lehr war es von vornherein beabsichtigt, den Kredit durch ein langfristiges Tilgungsdarlehen abzulösen.
Die Zeit, 05.01.2012 (online)
Doch wie hoch müsste dieser Anschlusszins beim Tilgungsdarlehen steigen, um genauso teuer zu sein wie die Bauspar-Kombination?
Die Welt, 15.03.2003
Als weiteres Finanzierungsmittel kann der Bauherr ein Tilgungsdarlehen (Hypothek) einsetzen.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.2002
Für fünfjährige Tilgungsdarlehen verbilligt sich der effektive Jahreszins von 6,26 auf 6,0 Prozent.
Bild, 09.12.2000
Zitationshilfe
„Tilgungsdarlehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tilgungsdarlehen>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tilgungsanleihe
Tilgung
tilgen
tilgbar
Tilde
Tilgungsfonds
tilgungsfrei
Tilgungsfrist
Tilgungskapital
Tilgungsrate