Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tilgungsfonds, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tilgungsfonds · Nominativ Plural: Tilgungsfonds
Worttrennung Til-gungs-fonds
Wortzerlegung Tilgung Fonds
Wortbildung  mit ›Tilgungsfonds‹ als Letztglied: Erblastentilgungsfonds
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft, Bankwesen rechtlich selbstständiger Fonds zur Tilgung öffentlicher Schulden

Typische Verbindungen zu ›Tilgungsfonds‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tilgungsfonds‹.

Dotierung Euro-land

Verwendungsbeispiele für ›Tilgungsfonds‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein großer Teil soll über einen Tilgungsfonds möglichst rasch abgezahlt werden. [Die Zeit, 12.01.2009 (online)]
Die Schuldverschreibung ist ohne Tilgungsfonds und für 10 Jahre unkündbar. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1960]]
So ein Tilgungsfonds könne bei der staatlichen KfW‑Bank angegliedert werden. [Die Zeit, 13.10.2013 (online)]
Dazu sollen nationale Schulden, die die 60‑Prozent‑Marke übersteigen, in einen gemeinsamen Tilgungsfonds ausgelagert werden. [Die Zeit, 07.07.2012 (online)]
Schulden, die darüber liegen, sollen in einen Tilgungsfonds mit gemeinschaftlicher Haftung ausgelagert werden. [Die Zeit, 13.06.2012 (online)]
Zitationshilfe
„Tilgungsfonds“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tilgungsfonds>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tilgungsdarlehen
Tilgungsanleihe
Tilgung
Tilde
Tilbury
Tilgungsfrist
Tilgungskapital
Tilgungsrate
Tilgungszahlung
Tillandsie