Tilgungszahlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tilgungszahlung · Nominativ Plural: Tilgungszahlungen
WorttrennungTil-gungs-zah-lung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auslandsschuld Fond Gläubiger Papiere Staatsschuld Streckung Stundung Zins aussetzen bedienen fällig leisten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tilgungszahlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit 1982 mußte das Land die Tilgungszahlungen bei den Banken einstellen.
konkret, 1983
Aus Asien seien weiterhin große Tilgungszahlungen an die Geschäftsbanken geflossen.
Die Welt, 19.06.2000
Es war die erste Tilgungszahlung des hoch verschuldeten Landes seit dem Ausbruch der Schuldenkrise.
Die Zeit, 18.10.1985, Nr. 43
Politik und Verwaltung waren davon ausgegangen, dass der Traditionsverein als Zweitligist Tilgungszahlungen von jährlich zwei Millionen Euro leisten kann.
Die Zeit, 19.11.2012 (online)
Sodann eröffnete Waigel die Möglichkeit, die Angelegenheit durch das Strecken der Tilgungszahlungen zu bereinigen.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.1997
Zitationshilfe
„Tilgungszahlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tilgungszahlung>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tilgungsrate
Tilgungskapital
Tilgungsfrist
tilgungsfrei
Tilgungsfonds
Tillandsie
Tillit
Tilsiter
Tilsiter Käse
tilten