Tischlerhandwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Tisch-ler-hand-werk
Wortzerlegung TischlerHandwerk

Typische Verbindungen zu ›Tischlerhandwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tischlerhandwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tischlerhandwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er lernte das Tischlerhandwerk und machte sich in Haus und Garten nützlich.
Der Tagesspiegel, 07.12.2000
Mein Bruder, der das Tischlerhandwerk erlernte, begleitete mich ungefähr eine Stunde Weges.
Bebel, August: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1910], S. 20374
Vielen Betrieben des Tischlerhandwerks gelang es auch im Geschäftsjahr 2000 nicht, kostendeckende Preise am Markt durchzusetzen.
Die Welt, 26.09.2001
Zu Stürcks Leidwesen zeigte keiner seiner Söhne Neigung, das Tischlerhandwerk zu erlernen.
Bredel, Willi: Die Väter. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelausgaben, Bd. 7, Berlin: Aufbau-Verl. 1973 [1946], S. 210
In der Meisterschule des Tischlerhandwerks wird außerdem das Arbeiten mit traditionellen Maschinen und neuen Techniken vorgestellt.
Bild, 08.05.1999
Zitationshilfe
„Tischlerhandwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tischlerhandwerk>, abgerufen am 26.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tischlergewerbe
Tischlergeselle
Tischlerfachschule
Tischlereigewerbe
Tischlereibedarf
Tischlerlehrling
Tischlerleim
Tischlermeister
tischlern
Tischlerplatte