Tischleuchte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tischleuchte · Nominativ Plural: Tischleuchten
WorttrennungTisch-leuch-te (computergeneriert)
WortzerlegungTischLeuchte

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein umfangreiches Angebot haben auch die W Hotels im Programm, darunter dezente Tischleuchten.
Die Welt, 26.09.2003
Man wird diese Lampen kreisförmig oder halbkreisförmig biegen und dadurch die Schaffung besonders guter und schöner Tischleuchten ermöglichen.
Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 286
Die Vorzeichnung wird dann über der Tischleuchte abgepaust, eingescannt und digital bearbeitet.
Die Zeit, 08.09.2012, Nr. 34
Nur Kissen, Vorhänge, Tischleuchte und Bild-Passepartout bringen Farbtupfer in den Raum.
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 99
Den Kunden jedoch einzureden, sie würden mit der Tischleuchte von Wilhelm Wagenfeld eine soziale Haltung erwerben, das überstieg selbst die rhetorischen Fähigkeiten eines Walter Gropius.
Der Tagesspiegel, 15.08.2003
Zitationshilfe
„Tischleuchte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tischleuchte>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tischlerwerkzeug
Tischlerwerkstatt
Tischlerschürze
Tischlerraspel
Tischlerplatte
Tischleuchter
Tischlinnen
Tischmanieren
Tischmesser
Tischnachbar