Tischzeug

GrammatikSubstantiv
WorttrennungTisch-zeug (computergeneriert)
WortzerlegungTischZeug
eWDG, 1976

Bedeutung

alles, womit der Tisch gedeckt wird, besonders Tischwäsche, Bestecke und Geschirr

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon am Morgen sind Tischzeug, Servietten, Schüsseln, Teller, Bestecke, Blumenvasen bereitzustellen.
Goetz von Schüching, Ruth: Durch gute Lebensart zum Erfolg, Leipzig: Hesse & Becker 1932 [1925], S. 35
Von buntverziertem Tischzeug, wenigstens für Diners, ist man fast ganz zurückgekommen.
Baudissin, Wolf von u. Baudissin, Eva von: Spemanns goldenes Buch der Sitte. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1901], S. 24407
Zitationshilfe
„Tischzeug“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tischzeug>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tischzeit
Tischzarge
Tischwimpel
Tischwein
Tischwäsche
Tischzucht
Tissuepapier
Titan
Titane
titanenhaft