Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Titer

Worttrennung Ti-ter
Wortbildung  mit ›Titer‹ als Erstglied: titrieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Chemie Gehalt an aufgelöster Substanz in einer Lösung
2.
Textilindustrie Maß für die Feinheit von Fäden

Thesaurus

Synonymgruppe
Garnfeinheit · Garnstärke · Titer

Verwendungsbeispiele für ›Titer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei lassen sich aber verschiedene homologe Antigene deutlich durch ihren Titer voneinander unterscheiden. [Grell, Karl G.: Protozoologie, Berlin u. a.: Springer 1956, S. 141]
Der Generationskonflikt, den die Söhne der Titer von Auschwitz erfuhren, war deshalb einzigartig. [Die Zeit, 29.04.1988, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Titer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Titer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Titelzeile
Titelvignette
Titelverteidigung
Titelverteidigerin
Titelverteidiger
Titlonym
Titoismus
Titration
Titsche
Titte