Titsche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungTit-sche (computergeneriert)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

titschen · Titsche
titschen Vb. auch tütschen, ditschen, (omd.) ‘(ein)tauchen, (ein)tunken’, (rhein.) ‘anstoßen, aufprallen’ (16. Jh.), ablautend neben lautmalendem ↗tatschen (s. d.). Titsche f. auch Tütsche, Ditsche, ‘Tunke, Soße’ (17. Jh.).
Zitationshilfe
„Titsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Titsche>, abgerufen am 24.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
titrieren
Titration
Titoismus
Titlonym
Titer
titschen
Titte
Tittelchen
Titular
Titularbischof