Toastscheibe

WorttrennungToast-schei-be (computergeneriert)
WortzerlegungToastScheibe
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Toast

Typische Verbindungen
computergeneriert

trocken

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Toastscheibe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Mädchen verschwinden, kurz darauf wird ein Teller mit Toastscheiben an ihren Tisch gereicht.
Die Zeit, 26.03.2007, Nr. 13
Mit einer halben Toastscheibe sind heute keine Ehren zu gewinnen.
Der Tagesspiegel, 28.11.2003
Hier bog unlängst ein Lastwagen mit aufgemalten Toastscheiben um die Ecke.
Süddeutsche Zeitung, 02.06.2000
Und wir lachten über die Gäste, die sich in kulinarischer Feierlichkeit über ihre Suppen beugten, von den aufgeblähten Tischtuchecken eingepackt wie Toastscheiben.
Burger, Hermann: Die künstliche Mutter, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1986 [1982], S. 19
Curry mit Mehl und Sahne zu einer dicken Soße anschwitzen, würzen und über die Muscheln auf Toastscheiben verteilen.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 80
Zitationshilfe
„Toastscheibe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Toastscheibe>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Toaster
toasten
Toastbrotscheibe
Toastbrot
Toast
Tobak
Tobel
toben
Toberei
Toboggan