Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Toddy

Worttrennung Tod-dy (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Palmwein
2.
Mixgetränk mit Arrak

Thesaurus

Synonymgruppe
Palmwein · Toddy
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Toddy‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf Sri Lanka muss man als erstes einen Toddy Kinderspiegel bestellen. [Der Tagesspiegel, 27.10.2000]
Zu Recht fürchten sie vor allem den vernichtenden Einfluss des Alkohols in Form des Toddy oder Tuba. [Süddeutsche Zeitung, 29.02.2000]
Toddy ist ein Grog aus Branntwein und wurde gern von Schweden getrunken. [Die Zeit, 05.06.2000, Nr. 23]
Toddy Hoare, Pfarrer und Künstler, schuf nach britischen Presseberichten eine lebensgroße nackte Figur der Maria Magdalena und bezeichnete sie als ersten Apostel Christi. [Süddeutsche Zeitung, 25.02.1997]
Als ihr mit dem Aufstellen des Weihnachtsbaums fertig wart, hielt Diane Käsegebäck und Fleischbällchen, Pfannkuchen und Hot Toddy bereit. [Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 129]
Zitationshilfe
„Toddy“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Toddy>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Todbringer
Todbett
Tod
Tochterzelle
Tochterunternehmen
Todesahnung
Todesangst
Todesanzeige
Todesart
Todesautomat