Todesumstand, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Todesumstand(e)s
WorttrennungTo-des-um-stand (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aufklärung Detail Einzelheit Ermittlung Klarheit Klärung Prinzessin Terrorist Untersuchung Waffenexperte aufklären ermitteln genau klären mysteriös ungeklärt unklar untersuchen verdächtig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Todesumstand‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mithilfe moderner Methoden sollen nun unter anderem die Todesumstände der Tiere ergründet werden.
Die Zeit, 28.03.2013, Nr. 14
Aber die Daten zu den Todesumständen weisen nicht in diese Richtung.
Süddeutsche Zeitung, 06.05.2003
Diese schmählichen Todesumstände waren der verdiente Abschluß eines verbrecherischen Lebens.
Pflaum, Hans-Georg: Das römische Kaiserreich. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1963], S. 20844
Nur bei einem Teil von ihnen sind Namen und Alter bekannt, bei vielen sind die Todesumstände ungeklärt.
Der Tagesspiegel, 15.06.2003
Die Frau selbst machte zu den Todesumständen bisher nur vage Angaben.
Die Welt, 30.11.2005
Zitationshilfe
„Todesumstand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Todesumstand>, abgerufen am 24.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Todestrieb
todestraurig
Todestraum
Todestag
Todessturz
Todesursache
Todesurteil
todesverachtend
todesverächtlich
Todesverachtung