Tohuwabohu, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Tohuwabohu(s) · Nominativ Plural: Tohuwabohu(s)
Aussprache 
Worttrennung To-hu-wa-bo-hu
Herkunft aus tōhū wā‑bōhūhebr (תהו ובהו) ‘Chaos vor der Weltschöpfung’
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich Wirrwarr, Durcheinander, Chaos
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Tohuwabohu n. ‘Durcheinander, Wirrwarr’, Entlehnung (Goethe 1817), wohl aus der Sprache theologischer Gelehrter, von hebr. tōhū wā-bōhū ‘Chaos vor der Weltschöpfung’ (1. Mos. 1,2); bei Luther übersetzt „(und die Erde war) wüst und leer“.

Thesaurus

Synonymgruppe
(ein) Mix (an) · (wilde) Mischung · Chaos · Gemeng(e) · Gemisch · Gewirr · Sammelsurium · Unordnung · Verhau · Wirrnis · Wirrwarr · Wust  ●  (wüstes / regelloses / wildes) Durcheinander  Hauptform · Dschungel  fig. · Pelemele  franz. · Tohuwabohu  hebräisch · Kuddelmuddel  ugs. · Mischmasch  ugs. · Salat  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Tohuwabohu‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tohuwabohu‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tohuwabohu‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verarbeitet hat er die Erlebnisse in seinem ersten Roman "Tohuwabohu" (1971). [Die Zeit, 06.06.2013 (online)]
Und siehe da, das Tohuwabohu nimmt geradezu rot‑grüne Dimensionen an. [Süddeutsche Zeitung, 19.07.2004]
Elf Jahre danach aber endet der gute Plan in einem Tohuwabohu sondergleichen. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.2002]
Alles ist irgendwie ein einziges Tohuwabohu in uns, und das muß einfach raus, alles auf einmal. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.1998]
Erst wenn der Lehrer mit dem Stock droht, legt sich vorübergehend das Tohuwabohu. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1997]
Zitationshilfe
„Tohuwabohu“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tohuwabohu>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Togata
Toga
Tofu
Toffel
Toffee
Toile
Toilette
Toiletteartikel
Toilettebecken
Toilettefrau