Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Toilettengarnitur, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Toilettengarnitur · Nominativ Plural: Toilettengarnituren
Nebenform Toilettegarnitur · Substantiv · Genitiv Singular: Toilettegarnitur · Nominativ Plural: Toilettegarnituren
Worttrennung To-ilet-ten-gar-ni-tur · Toi-let-ten-gar-ni-tur ● To-ilet-te-gar-ni-tur · Toi-let-te-gar-ni-tur
Wortzerlegung Toilette Garnitur1
eWDG

Bedeutung

Garnitur für eine Frisiertoilette
Beispiel:
zur Toilettengarnitur gehören Kamm, Bürste, Handspiegel

Verwendungsbeispiele für ›Toilettengarnitur‹, ›Toilettegarnitur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das gilt beispielsweise für die repräsentative Rolle, die Toilettengarnituren – häufig die Morgengabe eines fürstlichen Bräutigams für die Braut – beim Zeremoniell hoher Damen gespielt haben. [Süddeutsche Zeitung, 24.02.1994]
Ich werde, wenn wir in Dňle sind, mir eine schöne Toilettengarnitur kaufen. [Brief von Ernst G. an Irene G. vom 13.10.1940, Feldpost-Archive mkb-fp-0270]
Zitationshilfe
„Toilettengarnitur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Toilettengarnitur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Toilettenfrau
Toilettenbecken
Toilettenartikel
Toilettenanlage
Toilettegarnitur
Toilettengegenstand
Toilettenhäuschen
Toilettenpapier
Toilettenreiniger
Toilettensachen