Toilettenschüssel

Worttrennung To-ilet-ten-schüs-sel · Toi-let-ten-schüs-sel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Toilettenbecken

Typische Verbindungen zu ›Toilettenschüssel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Toilettenschüssel‹.

Verwendungsbeispiele für ›Toilettenschüssel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unglücklicherweise blieb er dabei mit dem Arm in der Toilettenschüssel stecken.
Der Tagesspiegel, 24.07.2004
Es hatte sich über eine Toilettenschüssel gebeugt und war nicht ansprechbar.
Süddeutsche Zeitung, 20.10.2001
Am liebsten möchtest du das Zahnputzglas in der Toilettenschüssel zerschmettern.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 26
Die Toilettenschüssel ist zwar eingebaut - aber es fehlt der Wasseranschluß.
Bild, 26.06.1999
Auf einem Sockel hinter der Toilettenschüssel steht ein schnurloses Telefon.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 60
Zitationshilfe
„Toilettenschüssel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Toilettensch%C3%BCssel>, abgerufen am 05.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Toilettensachen
Toilettenpapier
Toilettenhäuschen
Toilettengegenstand
Toilettengarnitur
Toilettenseife
Toilettenspiegel
Toilettenspruch
Toilettenspülung
Toilettentisch