Token, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum, Neutrum) · Genitiv Singular: Token(s) · Nominativ Plural: Token(s)
Aussprache  [ˈtoʊ̯kn] · [ˈtoːkn̩]
Worttrennung To-ken
Wortbildung  mit ›Token‹ als Erstglied: ↗tokenisieren
Herkunft gleichbedeutend tokenengl
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Geldersatz oder Ersatzwährung
a)
Marke aus Plastik oder Metall als Spielgeld, Ticket, Wertmarke, Pfandmarke o. Ä.
Synonym zu Chip¹ (5), siehe auch Jeton
Beispiele:
Nur zwei Token darf jeder Fahrgast kaufen; einen für die Hinfahrt und einen für die Rückfahrt. Auf der Insel selbst gibt es keine Verkaufsstelle. [Berliner Zeitung, 05.05.2003]
Bei Casinos Austria wird man sich erst gar nicht auf den Euro einlassen. Alle Automaten werden ab der Jahreswende mit so genannten Tokens betrieben. Diese Jetons werden in einer Stückelung von 50 Cent, einem Euro und zwei Euro erhältlich sein. [Der Standard, 13.03.2001]
Man kann sich für 1.000 Ingame‑Credits ein Token kaufen und es in die Star‑Wars‑Variante eines einarmigen Banditen schmeißen. [Über die Eleganz der Vermeidung, 11.06.2014, aufgerufen am 28.04.2016]
Wer gewinnt, erhält Spielmarken (Token), die dazu berechtigen, weiterzuspielen. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.2004]
Jeder Kunde erhält beim Kauf einer Dose oder Einwegflasche eine Pfandmarke, die er aufbewahren muss. Den Token gibt der Kunde dann zusammen mit der Einwegverpackung zurück und erhält dann sein Pfand zurück. [Der Tagesspiegel, 13.12.2002]
In New Yorker U‑Bahnen gibt es keine Fahrscheine. Entweder benutzt man Magnetkarten oder kleine gelochte Münzen: Tokens. Diese wirft man an einem Drehkreuz ein und dann kommt genau eine Person durch das Drehkreuz auf den Bahnsteig. [Süddeutsche Zeitung, 07.07.2000]
b)
Informations- und Telekommunikationstechnik Einheit einer Kryptowährung; im Internet als Zahlungsmittel, Tauschobjekt oder Wertanlage dienendes Objekt oder virtuelles Element
Beispiele:
Tokens sind digitale Assets oder Dienstprogramme, die auf der Blockchain basieren. Ihnen kann ein bestimmter Wert zugeschrieben werden. Diese Werte können ganz unterschiedlich sein, wie zum Beispiel Schuldscheine, Services oder sogar reale Objekte. [ERC-20 Token Standard einfach erklärt, 27.11.2019, aufgerufen am 05.06.2020]
Der Hintergrund ist, dass beim ICO ein Emittent, oft ein junges Unternehmen, sogenannte Tokens ausgibt. Das sind digitale, auf einer Blockchain basierende Zahlungs‑ oder Tauschmittel. Die Firma verkauft ihre Tokens gegen eine gesetzliche Währung wie den Euro beziehungsweise Dollar oder gegen Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum. [Die Welt, 11.09.2018]
Nachdem der Smart Agent registriert ist, kauft der Kunde eine Anzahl der USD‑stabilen Tokens […] per Kreditkarte oder Banküberweisung. [Blockchain, Energiemärkte und Smart Agents, 02.09.2019, aufgerufen am 06.05.2020]
Was ist ein Token? Worum es sich im Detail handelt, ist nicht exakt definiert. Fest steht jedoch, dass Sie Token mit einer Art Gutschein vergleichen können, der wiederum ein bestimmtes Wirtschaftsgut oder auch einen Vermögenswert repräsentiert. Sie erwerben mit einem Token praktisch eine Art Anteilschein, der zwar nicht unbedingt einen eigenen Wert hat, der aber dennoch aufgrund der Nachfrage einen bestimmten Preis haben kann, zu dem er gehandelt wird. [Was ist ein Token, 22.03.2018, aufgerufen am 08.09.2020]
Alle Währungen unterstehen im gewissen Maß einem Abstrakt, aber Bitcoin, das virtuelle Geldsystem, noch mehr als die meisten. Es ist eine Peer‑to‑Peer‑Währung ohne zentrale Bank, auf der Basis digitaler Token ohne Eigenwert. [FSMedienberatung, 22.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Wer noch von den sogenanten Tokens, also Guthaben zum Bildkauf, hat, kann diese noch bis zum 15. Mai aufbrauchen. [Microstock Opfer, 16.04.2008, aufgerufen am 06.05.2020]
c)
Psychologie vor allem in der Verhaltenstherapie   Belohnung, positiver Verstärker für erwünschtes Verhalten
Beispiele:
Wie früher gesagt, kann ein »Token« eine Münze, ein Klebebild, ein Stempel oder ähnliches sein. Immer wenn es dem Kind gelingt, sich an eine Verhaltensregel zu halten, bekommt es ein Token. Diese Token werden vom Kind gesammelt und später gegen etwas, das es sich wünscht, eingetauscht. [Proseminar Blog – kstephenson, 18.06.2008, aufgerufen am 05.06.2015]
In diesem System werden mit den Kindern positive Verhaltensweisen besprochen, welche häufiger vorkommen sollen und durch die so genannten »Token« verstärkt werden. [Proseminar Blog – kstephenson, 18.06.2008, aufgerufen am 05.06.2015]
Ein Beispiel aus dem E‑Learning könnte sein: bei richtiger Lösung wird ein Spiel freigeschaltet, aber auch ECTS‑Punkte [für Studienleistungen an der Hochschule] können Tokens sein, da man eine gewisse Anzahl an Punkten benötigt, um einen Abschluss zu bekommen, den man im besten Falle auch anstrebt und womit man sich weitere Träume (Prestige) leisten/erfüllen kann. [dbamberger, 22.10.2007, aufgerufen am 05.06.2015]
2.
eindeutige, nur begrenzt gültige Kennung, die zur sicheren Authentifizierung beim Onlinebanking oder in Netzwerken eingesetzt wird; für das Erstellen einer solchen Kennung eingesetzte Hard- oder Software
Beispiele:
Bei SecurID handelt es sich um sogenannte Token, die in kurzen Zeitabständen auf einem Schlüssel ablesbare Zahlenkombinationen generieren, die, zusammen mit einem Passwort, zum Beispiel Kunden im Online‑Banking den Zugang zum Internet‑Konto ermöglichen. [Neue Zürcher Zeitung, 19.03.2011]
IST DAS SICHER? Ja. Beim Bezahlen wird nicht die Nummer der Karte, sondern eine einzigartige Nummer (Token) übermittelt. NUR dieses Handy kann mit dem Token einkaufen. Sollten also mal die Daten bei einem Shop gestohlen werden, sind sie ohne das Handy des Besitzers wertlos. [Bild, 27.06.2018]
Tokens und physische Smartcards können [bei der Authentifizierung] hohe Sicherheit bieten, doch die Kosten für den Kauf, die Wartung und den Austausch bei Verlust oder Beschädigung können sich schnell beträchtlich summieren. [Info-Point-Security, 29.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Bei der RSA SecureID‑Lösung wird der Benutzer aufgefordert, sich über den Benutzernamen sowie zwei Faktoren zu authentifizieren. Ein Faktor, den der Benutzer kennt (PIN), sowie ein Faktor, den der Benutzer physikalisch besitzt (Token). Erst nach Überprüfung beider Faktoren und einer Übereinstimmung erhält der User Zugang zu unternehmenskritischen Ressourcen. [RSA Security schließt Allianz mit Microsoft, 25.02.2004, aufgerufen am 06.05.2020]
Ein handliches Gerät, ein sogenanntes Security‑Token, berechnet dieses Paßwort aus einer übertragenen Zufallszahl […]. Der Server überprüft die Antwort und ermittelt daraus die Seriennummer des Token, das eindeutig einem Benutzer zugeordnet ist. [C’t, 1998, Nr. 13]
3.
Sprachwissenschaft vor allem in der Korpuslinguistik und Computerlinguistik   jedes der Wörter (und Satzzeichen), aus denen ein Text besteht, wobei jedes Vorkommen einzeln gezählt wird
Beispiele:
Die Unterscheidung von Token und Type ist leicht zu verstehen: Ein Token ist ein einzelnes Vorkommnis, während gleiche Token einen Type bilden. [Alles Evolution, 25.07.2014, aufgerufen am 28.04.2016]
Wenn ich die Laut‑, Satz‑, Text‑ oder Bedeutungsebene untersuche, spreche ich […] nur von Types und Tokens. [Listenpunkt:] Token – das sprachliche Vorkommen einer sprachlichen Einheit im Korpus – kann eine bestimmte Wortform, eine bestimmte Lautäußerung oder Phrase sein [Listenpunkt:] Type – abstrakte sprachliche Einheit, die zusammengehörige Tokens wie Wortformen, Lautvarianten oder Phrasen zusammenfasst und dabei von konkreten Merkmalsausprägungen wie Flexions‑ oder Intonationsmerkmalen abstrahiert […]. [Korpora – Untersuchung, 27.10.2008, aufgerufen am 05.06.2020]
Das Korpus […] hat einen Gesamtumfang von 57.420 Token (= Textwörter) bei 11.653 Types (= [unterschiedliche] Wörter) – für unser kleines Beispiel mag das ausreichen, statistisch valide Ergebnisse erhält man allerdings erst ab einer Korpusgröße von über 1 Millionen Token[…]. [Sprachpunkt, 24.02.2012, aufgerufen am 14.09.2018]
Das Zählen der Tokens, also der Wörter in diesem Korpus, sollte man nicht einem beliebigen Officeprogramm überlassen. [Sprachpunkt, 24.02.2012, aufgerufen am 05.06.2015]
Das »Huge German Corpus« (HGC) ist eine Sammlung deutschsprachiger Texte (Zeitungsartikel und Rechtstexte)[…]. Es umfasst ca. 204 Millionen Token inklusive Satzzeichen (davon ca. 180 Millionen »richtige« Textwörter) in 12,2 Millionen Sätzen. [Clarin-D – Korpora, aufgerufen am 08.09.2020]
spezieller, Informatik kleinstes sinntragendes (lexikalisches) Element in einer Programmiersprache
Beispiele:
Die relevanten Einstellungen für den Dienst‑Betrieb betreffen die Programm‑Punkte Automatisches Speichern und Aktionen. Die Erzeugung des Dateinamens geschieht durch den Einsatz sogenannter Token. Welche Token benutzt werden können, erschließt sich aus der Hilfe. Wer mein VBS‑Skript SetACL.vbs nutzen möchte, dem empfehle ich die folgenden Token für den Dateinamen zu verwenden: <Title>-<Author>-<DateTime: dd_mm_yyyy>-<Counter: 00000>[.] [pdfCreator, 17.11.2016, aufgerufen am 14.09.2018]
Prinzipiell geht der [Code-]Sniffer immer gleich vor. Er zerlegt den zu analysierenden Code in sogenannte Tokens […], also in logisch zusammenhängende Einheiten. Dies können zum Beispiel normale (T_COMMENT) bzw. PHPDoc (T_DOC_COMMENT) Kommentare sein, aber auch true (T_TRUE) entspricht einem Token. Wie man sich vorstellen kann, gibt es jede Menge Tokens. [PHP Code Sniffer – Funtionsweise, 12.03.2009, aufgerufen am 06.05.2020]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Chip · ↗Jeton · ↗Spielfigur · ↗Spielgeld · ↗Spielstein · ↗Stein · Token
Unterbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Token‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Token‹.

Zitationshilfe
„Token“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Token>, abgerufen am 06.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tokamak
Tokajer
Tokaierausbruch
Tokaier
Toise
tokenisieren
Tokkata
tokkieren
toko-
Tokogonie