Tonfilm, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Ton-film
Wortzerlegung Ton1Film
Wortbildung  mit ›Tonfilm‹ als Erstglied: ↗Tonfilmatelier · ↗Tonfilmoperette  ·  mit ›Tonfilm‹ als Letztglied: ↗Farbtonfilm · ↗Schmaltonfilm
eWDG

Bedeutung

Bild und Ton wiedergebender Film

Thesaurus

Synonymgruppe
Tonfilm [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
Antonyme
  • Tonfilm

Typische Verbindungen zu ›Tonfilm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tonfilm‹.

Verwendungsbeispiele für ›Tonfilm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Heute nun erleben wir den "Tod des Tonfilms", das Ende also des analogen Kinos.
Die Welt, 22.09.2000
In den dreißiger Jahren, mit Beginn des Tonfilms, veränderte sie ihr Image.
Die Zeit, 26.08.1996, Nr. 35
Sie geben dadurch ihr Interesse an der Entwicklung des deutschen Tonfilms kund.
o. A.: 1928. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 3575
Durch die Verbreitung des Tonfilms fand sie allerdings bald wieder ein Ende.
Berner, Alfred: Harmonium. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 5808
Nun aber wollen wir einen kleinen Tonfilm und dann ein neues Buch bauen.
Tucholsky, Kurt: An Marierose Fuchs, 04.07.1931. In: ders., Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1931], S. 9842
Zitationshilfe
„Tonfilm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tonfilm>, abgerufen am 14.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tonfall
Tonerzeugung
tönern
Tonerkartusche
Tonerde
Tonfilmatelier
Tonfilmoperette
Tonfolge
Tonform
Tonfrequenz