Tonregie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungTon-re-gie (computergeneriert)
WortzerlegungTon1Regie

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf dem Bildschirm der Tonregie war sofort zu erkennen, was geschehen war.
Die Zeit, 04.12.1992, Nr. 50
Die neue Tonregie justiert sich langsam, am Anfang klingt es noch wie aus dem Gullydeckel.
Die Welt, 23.07.2005
Und bei Lautern hatten wir das Pech, dass in Berlin ein Verteiler in der Tonregie ausgefallen war.
Bild, 07.09.2000
Dabei versteht es die Tonregie glänzend, das kaum vorhandene Bühnenbild mit akustischen Dolby-Surround-Eindrücken zu ersetzen.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.2003
Zitationshilfe
„Tonregie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tonregie>, abgerufen am 20.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tonraum
Tonqualität
Tonphysiologie
Tonpfeife
Tonoplast
Tonregisseur
Tonregler
tonrein
Tonsatz
Tonsäule