Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Tonwert, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Tonwert(e)s · Nominativ Plural: Tonwerte
Aussprache [ˈtoːnveːɐ̯t]
Worttrennung Ton-wert
Wortzerlegung Ton1 Wert

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [Fotografie] Abstufung zwischen Hell und Dunkel in einem Bild
  2. 2. [selten] [Musik] ...
    1. a) Synonym zu Notenwert
    2. b) Synonym zu Tonhöhe
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Fotografie Abstufung zwischen Hell und Dunkel in einem Bild
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Kontrast von [48, 64 usw.] Tonwerten
Beispiele:
Mit Photoshop Express können Nutzer ihre Fotos mobil zurechtschneiden, mit Rahmen versehen[,] drehen oder spiegeln. Bildschärfe, Tonwert und Farbe können geändert werden. [Der Standard, 17.08.2010]
Er prüft Tausende Einzelbilder, testet Tonwert, Bewegungsmuster, Farben. [Die Welt, 13.07.2019]
Harte Kontraste, Schlagschatten, falsche Tonwerte sind […] Gestaltungsmittel, und das Lehrbuch »Malerei [–] Fotografie [–] Film« aus dem Jahr 1925 liest sich wie ein Manifest für bewusste Wahrnehmungsstörung. [Süddeutsche Zeitung, 08.12.2009]
Keiner vor ihm [Dürer] konnte im Holzblock derart feine Binnenzeichnungen realisieren, keiner diese Bandbreite an Tonwerten zwischen Weiß und Schwarz schaffen, die seine Graphiken in den Augen der Zeitgenossen künstlerisch ebenso wertvoll erscheinen ließen wie die farbigen Illusionsräume der Malerei. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.03.2005]
Alles hängt zusammen, alles bedingt sich. Es ist bei ihm so unmöglich, das Einzelne herauszulösen, wie aus einem Gemälde von Rembrandt oder von Delacroix. Hier wie dort liegt das Großartige in einem stupenden Reichtum der Tonwerte, der ab und auf, infinitis modis, wie die Natur selber, eine lückenlose Skala ergibt. [Hofmannsthal, Hugo von: Balzac. In: Mathias Bertram (Hg.): Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka. Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 93881]
im Bild Und wenn dieser Teppich nun buchstäblich als pinkfarbene Auslegeware daherkommt, wie überhaupt Rosa, Rot und Violett Wekuas Palette dominieren, so ist das nicht einfach nur als Farbe zu verstehen – sondern als emotionaler Tonwert, in dem sich eine kitschig‑kalte, latent gewalttätige Stimmung manifestiert. [Welt am Sonntag, 26.10.2014]
2.
selten, Musik
a)
Synonym zu Notenwert
Beispiel:
Üblicherweise regelt man [beim Theremin] die Tonhöhe mit der rechten Hand, mit der linken kontrolliert man die Tonwerte, die Artikulation und die Lautstärke. [Süddeutsche Zeitung, 11.12.2013]
b)
Synonym zu Tonhöhe
Beispiele:
Für [ihr Album] »Biophilia« greift sie [die Sängerin Björk] ein paar lose Fäden der Musikgeschichte auf: Pythagoras hatte ein Brett mit Draht besaitet und die Tonwerte berechnet, seine »Harmonie der Sphären«. [Welt am Sonntag, 02.10.2011]
Die Knaben [Regensburger Domspatzen] sind ja gewiß stolz auf ihre Bedeutung in der Liturgie, und sie kommen auch gehorsam zum Chorunterricht und prägen sich lateinische Vokabeln und den Tonwert gotischer Noten ein, aber sie sind natürlich richtige Lausbuben. [Die Zeit, 23.12.1983]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Tonwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tonwert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tonwerk
Tonware
Tonwahl
Tonvase
Tonus
Tonwiedergabe
Tony
Tonzeichen
Tonziegel
Tonübertragung