Tordifferenz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Tordifferenz · Nominativ Plural: Tordifferenzen · wird meist im Singular verwendet
WorttrennungTor-dif-fe-renz
WortzerlegungTor1Differenz
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutung

Ballspiel Differenz (1) zwischen der Zahl der eigenen und der gegnerischen Tore¹ (2 a)
Beispiele:
Mit 33 Zählern sind die Leipziger als Zweiter punktgleich mit den Münchnern, sie weisen aber die deutlich schlechtere Tordifferenz im Vergleich zum Rekordmeister auf. [Welt am Sonntag, 11.12.2016, Nr. 50]
Die jeweils ersten beiden Teams einer Gruppe ziehen ins Halbfinale ein. Bei Punktgleichheit entscheidet sich das Weiterkommen anhand folgender Reihenfolge: Tordifferenz, Anzahl der geschossenen Tore, direkter Vergleich der Mannschaften (Punkte, Tordifferenz, geschossene Tore), Fair-Play-Wertung, Los. [Spiegel, 19.05.2017 (online)]
Drei Wochen vor dem Saisonende [der Handballbundesliga] führen die Mannheimer die Tabelle mit 50:8 Punkten vor der SG Flensburg-Handewitt (47:9) und dem THW Kiel (46:10) an und können sich aufgrund der mit Abstand besten Tordifferenz in ihren letzten drei Spielen sogar noch ein Unentschieden erlauben. [Die Zeit, 12.05.2016 (online)]
In abwechselnder Reihenfolge treten nun [beim Elfmeterschießen nach einem unentschiedenen Spiel] alle zehn Spieler an: besteht anschließend immer noch Gleichstand, wird abwechselnd von jeder Mannschaft ein Elfmeter bis zur ersten Tordifferenz ausgeführt. [o. A. [um]: Elfmeterschießen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]]
Die Tordifferenzen hielten sich [bei der Eishockey-Weltmeisterschaft] im Rahmen, abgesehen vom 11:0-Sieg Kanadas gegen den Neuling Polen. Kein Team bestach durch absolut drückende Überlegenheit. Ein Faktum, das eine spannende Fortsetzung des Turnieres erwarten läßt. [die tageszeitung, 18.04.1989]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine schlechtere, bessere, gleiche, negative, positive, miserable Tordifferenz
als Akkusativobjekt: die [bessere, schlechtere] Tordifferenz aufweisen
in Präpositionalgruppe/-objekt: wegen der [schlechten] Tordifferenz scheidet [die Mannschaft] aus; dank, aufgrund der Tordifferenz führt [die Mannschaft], zieht [sie] an den anderen vorbei, belegt [sie] den ersten Rang
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Tordifferenz in der Tabelle, im direkten Vergleich; die Tordifferenz aus allen Gruppenspielen, aus den direkten Begegnungen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abstiegsplatz Anzahl Begegnung Gruppenspiel Punktgleichheit Punktzahl Rang Relegationsplatz Rückstand Spieltag Tabelle Tabellenführer Tabellenführung Tabellenplatz Treffer Vergleich Vorsprung Zähler aufweisen cheiden entscheiden gleich gut miserabel qualifizieren schlecht trennen verdrängen verpassen vorbeiziehen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Tordifferenz‹.

Zitationshilfe
„Tordifferenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tordifferenz>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
tordieren
Tordalk
Torchance
Torbolzen
Torbogen
Tordrang
Tordurchfahrt
Toreador
Torecke
Toreinfahrt