Tordrang

WorttrennungTor-drang (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Ballspiel, Fußball Elan u. Zielstrebigkeit beim Angreifen des gegnerischen Tores

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Podolski sollte einen Weg finden, die taktische Disziplin beizubehalten und den alten Tordrang wiederzufinden.
Die Zeit, 20.06.2012, Nr. 25
Der eigene Tordrang führte dank der Beweglichkeit aller Spieler zu vielen Chancen und bald zum Erfolg.
Süddeutsche Zeitung, 03.12.2001
Ronaldo indes benötigt die heimatlichen Hymnen, die seinen Tordrang besingen, dringend für das angeknackste Ego.
Süddeutsche Zeitung, 09.07.1994
Konkret wird das in der Ersten Liga gegen stärker werdende Konkurrenz bedeuten: die Defensive stabil halten und Tordrang vor allem über Konter entwickeln.
Der Tagesspiegel, 22.07.2004
Einen Mann mit soviel Tordrang wie Andy - pro Saison ist er mindestens für 10 Treffer gut - würde ich nie in die Abwehr stecken.
Bild, 04.08.1998
Zitationshilfe
„Tordrang“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Tordrang>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Tordifferenz
tordieren
Tordalk
Torchance
Torbolzen
Tordurchfahrt
Toreador
Torecke
Toreinfahrt
Torerfolg