Torsion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Torsion · Nominativ Plural: Torsionen
Aussprache
WorttrennungTor-si-on
Herkunftlateinisch
Wortbildung mit ›Torsion‹ als Erstglied: ↗Torsionsfestigkeit · ↗Torsionskraft · ↗Torsionsmodul · ↗Torsionspendel
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Physik, Technik schraubenförmige Verdrehung lang gestreckter elastischer Körper durch entgegengesetzt gerichtete Drehmomente; Verdrillung
Beispiele:
Die Idee der Torsionswaage geht auf die Beobachtung zurück, daß wenig Kraft erforderlich ist, um in einem herabhängenden dünnen Draht eine Verdrillung – Torsion – hervorzurufen. [Die Zeit, 31.05.1996, Nr. 23]
Aus jedem Blickwinkel hat der Wolkenkratzer deshalb ein anderes Gesicht. Klingt kompliziert? Ist es auch. Die Torsion der bis zu 185 Metern hohen Glasfassaden ist auch ein Meisterwerk der Statik. [Süddeutsche Zeitung, 23.05.2015]
Die SmartMedia-Karte erweist sich zwar als unempfindlich gegenüber Erschütterungen und Feuchtigkeit, ist aber, wie alle Chipkarten, durch starke Verbiegung oder Torsion leicht zu zerstören. [Cʼt, 1998, Nr. 14]
Torsion, allg. Drehung, Drillung, u.a. Verdrehung paralleler Schichten eines Körpers zueinander, in der Architektur die meist korkenzieherähnl. Verdrehung eines Baukörpers […]. [o. A.: Lexikon der Kunst – T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 35314]
Hier ist nochmals darauf hinzuweisen, daß die leichten, dünnwandigen Stahlrohre [eines Fahrradrahmens] und andere leichte Werkstoffe zwar genauso fest sind wie minder hochwertige Rohre mit größeren Wandstärken, jedoch nicht so widerstandsfähig gegen elastische Verformung in Verwindung und Torsion. [Van der Plas, Rob: Das Fahrrad, Ravensburg: Maier 1989, S. 118]
2.
Geometrie Verdrehung einer Raumkurve; Windung
Beispiele:
Windung oder Torsion ist in der Differentialgeometrie ein Maß für die Abweichung einer Kurve vom ebenen Verlauf. [Wikipedia, aufgerufen am 02.10.2017]
Der Koeffizient τ heißt Windung (oder Torsion) der Raumkurve; die Torsion kann beide Vorzeichen haben. [Geometrie – Skript für die Vorlesung, 2002, aufgerufen am 02.10.2017]
3.
Mathematik algebraische Eigenschaft eines Rings oder (Unter)‍moduls, dass Vielfache eines Elementes gleich 0 sein könnenQuelle: DWDS, 2017
Beispiele:
Die Torsion oder der Torsionsuntermodul von M ist der Untermodul derjenigen Elemente m, für die der Kern der Abbildung R → M, r → rm, nicht nur Nullteiler enthält. [Wikipedia, aufgerufen am 02.10.2017]
Eine tief liegende Tatsache der Thomschen Theorie, die wir benutzen müssen, besagt, daß die Äquivalenzrelation ≈ mit einer anderen Äquivalenzrelation (»cobordantes« mod Torsion), die eine direkte geometrische Bedeutung hat, übereinstimmt. [Hirzebruch, Friedrich: Neue topologische Methoden in der algebraischen Geometrie, Berlin: Springer 1956, S. 80]
4.
Medizin Drehung eines Organs (Lesart 1)
Beispiele:
Während das Phänomen beim Kind für die Hälfte aller Hodenschmerzen verantwortlich ist, wird beim Erwachsenen nur jeder fünfte Fall von Schmerz im Hoden durch eine Torsion verursacht. [Neue Zürcher Zeitung, 21.09.2008]
Torsion […] [von spätlatein. torsio = Drehung], die Drehung des Eingeweidekomplexes gegen die Körperlängsachse bei den Schnecken. [Spektrum – Lexikon der Biologie, 1999, aufgerufen am 02.10.2017]
Auf Grund der Sitzposition [auf einem Skibob] ist außerdem die Wirbelsäule gegen Torsionen gesichert. [Süddeutsche Zeitung, 10.03.1994]

Thesaurus

Synonymgruppe
Torsion · ↗Verdrehung · ↗Verwindung
Assoziationen
  • Torsionssteifigkeit · Verwindungssteifigkeit
Zitationshilfe
„Torsion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Torsion>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Torsiograph
Torsiograf
Torselett
Torschwelle
Torschützenliste
Torsionsbruch
Torsionselastizität
Torsionsfestigkeit
Torsionskraft
Torsionsmodul